Neuartige Schieferfassade für ein Gemeindehaus Neuapostolische Kirche, Oranienburg

Die Schieferfassade in Symmetrischer Deckung verleiht dem kleinen Gemeindehaus der Neuapostolischen Kirche in Oranienburg eine elegante Anmutung. Die noch junge Fassadendeckart aus 1 cm dicken Schieferplatten wird nicht, wie bisher üblich, überdeckend verlegt, sondern mit offenen, etwa 1 cm breiten Kreuzfugen auf einer Aluminiumunterkonstruktion montiert. Ohne Höhenund Seitenüberdeckung entwickeln die spaltrauen Schieferplatten, ungestört etwai­ger Schattenbilder, in einem schwarzen Fugenrahmen ihre volle Ästhetik. So präsentiert sich jede Schieferplatte ganz individuell. Dieses Erlebnis der Natur wird von den Betrachtern des Gebäudes als edel und zugleich schlicht empfunden. Als Baustoffe für das neue Gemeindehaus kamen für die Architektin – Karin Reimann, Berlin – nur nachhaltige und ökologisch wertvolle Materialien in Frage. Schiefer, Glas und Holz bestimmen das Erscheinungsbild des Gebäu­des. Die vorgehängte hinterlüftete Fassade besteht aus 60 x 30 cm großen, spaltrauen, blaugrauen Schieferplatten, hinter denen sich 120mm Mineralwolledämmung verbergen.
 
 
Rathscheck Schiefer und Dachsysteme
56707 Mayen-Katzenberg
Fax: 0 26 51 / 9 55-1 00
info@rathscheck.de
www.rathscheck.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-06

Schieferfassade in Baustoffklasse A1

Die Firma Rathscheck Schiefer stellt eine Lösung für eine Schieferfassade aus nicht brennbaren Baustoffen der Baustoffklasse A1 vor. Dabei werden auf einer Aluminium-Unterkonstruktion mit flächiger...

mehr
Ausgabe 2013-02

Designfassade aus Schieferwerkstein

Die neue Schieferwerkstein-Fassade von Rathscheck Schiefer basiert auf 2?cm dicken Schieferplatten mit Plattengrößen bis 150 x 50?cm, mit der sich horizontal und vertikal ausgerichtete...

mehr
Ausgabe 2015-06

Schiefer auf WDVS

Rathscheck bietet Schieferbekleidung für WDVS als exakt kali­brierte, 1?cm dicke Platten an. Das natursteinbekleidete WDVS vom Typ Lobatherm wurde von quick-mix in Zusammenarbeit mit Rathscheck...

mehr
Ausgabe 2020-02

Schiefer-Leichtfassadensystem

Die vorgehängte hinterlüftete Leichtfassade Airtec Schiefer von Rathscheck basiert auf ­einem Verbund von Schieferplatten mit einem Leichtbetonträger. Durch die werkseitige Vorfertigung der...

mehr
Ausgabe 2015-01

Exklusive Spaltgesteine

Rathscheck Schiefer erweitert sein Portfolio um zwei neue, edle Spaltgesteine für den exklusiven Innenausbau. Ein elegantes helles Grün, Weißgrau oder Grau prägt den spaltrauen ColorSIN CS 34...

mehr