Filigrane Glasvorhangfassade für einen Mäander aus Zink
Umicore, Antwerpen/NL

Die neue Unternehmenszentrale von Umicore in Antwerpen ist ein eindrucksvoller Blickfang in einer Gegend, die ansonsten von relativ uniformen Strukturen geprägt ist. Man kann nun sehen, wie ein ge­schwungenes Zinkelement aus dem industriellen Umfeld herausragt, das durch rechteckige Speicher und alte Steinfabriken charakterisiert ist. Der Entwurf von Conix Architects, Antwerpen, stellt mit seinem fließenden, transparenten Charakter einen Kontrast zum monolithischen Erscheinungsbild der Umgebung dar. Das vom Fußboden über Wand und Decke und weiter hinausreichende Faltwerk ist an beiden Langseiten von einer gläsernen Vorhangfassade eingefasst und ak­zentuiert. Da die Architekten ein nachhaltiges und energieeffizientes Gebäude bauen wollten, wurden Komponenten mit herausragenden Dämmeigenschaften gesucht (K = 1,0 W/m²K), die gleichzeitig den äs­thetischen und strukturellen Anforderungen im Hinblick auf filigrane Profile entsprechen sollten. Die beste Lösung wurde von Reynaers in Form des Vorhangfassadensystems CW 60 präsentiert, das in der Lage ist, die Zweifachverglasung in einer Dicke von 43 mm zu halten.
 
Reynaers GmbH Aluminium Systeme
45968 Gladbeck
Fax: 0 20 43 / 9 64-0 10
info@reynaers.de
www.reynaers.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-08

Faltwerk

Das neue Faltschiebesystem CF 77 von Reynaers Aluminium ist nicht nur technisch überzeugend, sondern auch vielseitig einsetzbar. Das System ist als eigenständige Lösungen konzipiert. Die neuen...

mehr