Advertorial / Anzeige

Biodynamisches Licht durch Präsenzmelder mit Farbregelung

Mit der biologisch wirksamen Beleuchtung kommt die positive Wirkung des Sonnenlichts in Innenräume. Durch voreingestellten Farbwerte wird die Lichtfarbe der angeschlossenen Leuchten über den Tag so geregelt, dass der Weißton dem aktuellen Weißton des Tageslichts möglichst genau entspricht.


Circadiane Beleuchtung

Die circadiane Beleuchtung orientiert sich am natürlichen Tag-Nacht-Rhythmus des Menschen, sie unterstützt natürliche aktive Zeiten und Ruhephasen im Tagesverlauf sinnvoll. Die B.E.G. HCL-Präsenzmelder bringen mit der biodynamischen Lichtsteuerung die Dynamik des Tageslichts in Innenräume. Dabei wirkt eine kühle, tageslichtweiße Beleuchtung anregend und aktivierend, eine warmweiße Beleuchtung hingegen entspannend und unterstützend für einen gesunden Schlafrhythmus. So stellt die innovative Lichtsteuerung den Menschen in den Mittelpunkt (Human Centric Lighting – HCL). Die Technik ist besonders für Büros aber auch für andere Arbeitsplätze sowie Seniorenheime und Krankenhäuser geeignet.

In der Software der B.E.G. HCL-Präsenzmelder sind standardmäßig Zeit-/Farbprofile für die Tunable-White Funktion hinterlegt. Diese Profile bilden typische Tageslichtverläufe in Mitteleuropa ab, die unterschiedlichen Lichtverhältnisse im Jahresverlauf sind dabei berücksichtigt. Der Präsenzmelder schaltete bei erkannter Bewegung und zu wenig Helligkeit das biologisch wirksame Licht ein. Die Lichtfühler messen Helligkeit und melden entsprechende Signale für das DALI-EVG. So werden Beleuchtungsstärke und Lichtfarbe optimal angesteuert.

Die Umsetzung: KNX oder DALI Stand-alone

Die biodynamische Beleuchtung kann mit B.E.G. Produkten zum einen mit dem Gebäudeautomationssystem KNX umgesetzt werden. Die neuen B.E.G. KNX-Präsenzmelder der Generation7 beinhalten alle die Logik für die Umsetzung einer biodynamischen Beleuchtung. Über das passende DALI/KNX-Gateway werden dann die Informationen zu Regelung von Lichtfarbe und -intensität an die angeschlossenen DALI-HCL-Leuchten weitergegeben.

Zum anderen kann die HCL-Steuerung als Stand-alone-Lösung mit einem adressierbaren Dali-Präsenzmelder umgesetzt werden. Dieses als Wohlfühlmelder bekannte Produkt beinhaltet sämtliche Steuerungskomponenten: das DALI-Netzteil inkl. Farbsteuerung für die EVG/Leuchte, eine Taster-Steuerung, ein Relais, die Bewegungssensoren, das Netzteil und den Busanschluss. Mit den passenden LED-Panels kann das optimale Licht realisiert werden.

LED-Panelleuchte für biodynamisches Licht

Die B.E.G. LED-Panelleuchten der Reihe PL1 sind mit warm- und tageslichtweißen LED ausgerüstet, die getrennt gesteuert werden können. Der LED-Treiber arbeitet nach dem neusten DALI Device Type 8 Standard für Tunable White. Dadurch kann die Farbtemperatur von Warm- (3.000 K) bis Tageslichtweiß (6.000 K) frei eingestellt werden.

Mit ihren extrem flachen Gehäusen eignen sich die LED-Panelleuchten für den Einbau in Moduldecken mit geringer Einbautiefe. Der Diffusor ist sehr gleichmäßig ausgeleuchtet und sorgt für eine angenehme Lichtverteilung im Raum. Die hochwertigen und sparsamen LEDs garantieren eine Lebensdauer von über 40.000 Stunden bei einer Lichtausbeute von 3050 oder 3550 Lumen.

Die PL1 LED-Panelleuchten steht mit verschiedenen Rastermaßen und verschiedenen Rahmenfarben zur Verfügung. Damit können diese LED-Panelleuchten in viele Deckensysteme eingepasst werden.