paläon – Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere, Schöningen Holzer Kobler Architekturen, Zürich/CH, Berlin - Deutsche BauZeitschrift


DBZ Werkgespräch

paläon – Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere, Schöningen

Holzer Kobler Architekturen, Zürich/CH, Berlin

Holzer Kobler Architekturen entwarfen mit dem paläon Forschungs- und Erlebniszentrum in Schöningen ein Gebäude, das sich aufgrund seiner spiegelnden Fassade in der Umgebung aufzulösen scheint.

DBZ Werkgespräch - Fachsymposium für Architektur und Bautechnik

Der kompakte Bau hinter spiegelnden Fassadenelementen, die die umliegende, von Topotek 1, Berlin, nachempfundene Urlandschaft reflektiert oder auch einen dramatisch bewölkten Himmel, bietet auf seinen drei Ebenen Veranstaltungs- und Ausstellungsräume, Besprechungs- und Verwaltungszimmer, ein Atrium, hier den Empfang mit Garderobe und Shop, Toiletten und Lagerräume, sowie Labore für Besuchergruppen. Das allseits mit Spiegelelementen überzogenen, trotz aller Kompaktheit durchgestaltete Volumen wird von mehreren Fensterschlitzen und offenen wie geschlossenen Galerien so durchbrochen, dass von diesen aus die Besucher auf bestimmte Landschaftsbezüge gelenkt werden; auf die Fundstelle beispielsweise.

Programm

18.00 Einführung Sarah Centgraf, DBZ Redaktion
18.15 Vortrag Philip Norman Peterson, Holzer Kobler Architekturen
19.15 Vortrag Alucobond 3A Composites
19.45 Gespräch mit Philip Norman Peterson, Holzer Kobler Architekturen und Alucobond 3A Composites
20.00 Exklusive Führung durch das Forschungs- und Erlebniszentrum Paläon
20.40 Gespräche bei Wein und Häppchen

Moderation Sarah Centgraf, DBZ Redaktion

Termine

28. Oktober 2014, 18 Uhr im paläon, Paläon 1, Schöningen

Alle Veranstaltungen des DBZ Werkgespräch sind als Fortbildung angefragt.

Sponsor

» zurück zur Übersichtsseite


Downloads