Planen und Bauen in der Region, Karlsruhe

Werkstattberichte Regionale Baukultur

Architekturschaufenster e.V. bietet neue Veranstaltungsreihe "Planen und Bauen in der Region" an

Der Architekturschaufenster e.V. aus Karlsruhe will mit Ausstellungen, Tagungen, Seminaren und Informationsveranstaltungen das Bewusstsein von Architekten, Designern und fachlich Interessierten für die gebaute und gestaltete Umwelt stärken. Der Verein geht aktuellen baukulturellen Fragen nach, führt öffentliche Diskussionen und nimmt Bezug zu Kunst und Design.

Am 9. März startet die neue Veranstaltungreihe „Planen und Bauen in der Region“. Mit Fragen wie „Wird Entwicklung im regionalen Zusammenhang gesehen?“ und „Gibt es Potenziale in der Region, die außerhalb unseres Fokus liegen?“ werden Vertreter aus Planungsbehörden aus dem Umland in Werkstattberichten von ihren Erfahrungen berichten – von Schwerpunkten der Stadtentwicklung, von baulichen Entwicklungsdruck bei begrenzten Freiraum, von ihren Problemen und Erfolgen.

Den Start macht Lisa Poetschki, Leiterin der Stabstelle Strategische Entwicklung, Stadtgestaltung, Denkmalpflege, mit dem Thema „Koordination UNESCO Welterbeantrag der Stadt Baden-Baden“. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr Informationen zu der Veranstaltung und auch zu vielen anderen Projekten des Vereins sind auf deren Website zu finden.