Headquarter Fastweb, Mailand/IT

Direkt südlich anschließend an die Fondazione Prada, eine von OMA, Rem Koolhaas, zur Ausstellungslandschaft verwandelte ehemalige Gin-Destille an der Mailander Porta Roma, grenzt die im Oktober 2018 der Öffentlichkeit übergebene Piazza Olivetti (Landschaftsarchitekt: Carlo Masera, Mailand). Im Süden wird dieser gut 150 m lange, mit jungen Bäumen bestandene Platz von einem Bürogebäude begrenzt, das in nächster Zukunft dem Unternehmen Fastweb als Headquarter dient.

Der Büroriegel, der zur Platzseite komplett mit einer spiegelnden Glasfassade verkleidet ist und teils über den in die Platzlandschaft eingelegten Wasserbassins schwebt, ist der erste Baustein des Masterplans von Citterio-Viel & Partners, den diese für das südlich zur Fondazione Prada liegende, ehemalige Gewerbeareal aufgestellt haben.

Der Plan sieht eine großräumige Revitalisierung des teils aufgelassenen Gewerbegebiets südlich der alten Güterbahntrasse vor. Das Planungsgelände hat eine Fläche von etwa 125 000 m², das aktuell fertiggestellte, optisch in drei Volumen geteilte Bürogebäude bietet auf bis zu sieben Geschossen eine Fläche von 16 000 m². Unter der Eingangszone mit Besprechungsräumen und Gastro liegt die zweigeschossige Tiefgarage, die auch für die folgenden Bauten Reserven hat.

Thematisch passende Artikel:

06/2018

Prada Mailand fertig

Seit 2008 ist sie im Bau, jetzt wurde die Prada Fondazione Milano, ein gebauter Hybrid aus Alt und Neu, mit der Eröffnung des Ausstellungsturms abschließend fertiggestellt. Architekt der Um- und...

mehr
07/2015

Fondazione Prada, Mailand/I www.fondazioneprada.org, www.oma.eu/oma

Zwischen den Welten – Vom Industrieareal zum Kulturkomplex Räume zwischen Zeiten und Welten ziehen Literaten, Filmemacher und Künstler gleichermaßen in ihren Bann. Der am 9. Mai eröffnete...

mehr

Prada Milano: fertig! Oder?

Die Fondazione Prada Milano hatte 2007 bei Rem Koolhaas den Umbau einer alten Schnapsfabrik in Auftrag gegeben. Jetzt ist das Ensemble Altneu in der südlichen City Mailands mit der Eröffnung des letzten Bauteils abgeschlossen.

Am 20. April war es dann soweit: der "Torre", dritter und letzter der von OMA für das Gelände neu realisierte Bau für die Fondazione Prada in Mailand wurde eröffnet (der offizielle erste...

mehr
07/2011

Automobil-Museum, Turin www.zucchiarchitetti.com

Nach vier Jahren eröffnet: das Nationale Automobil-Museum in Turin; fast möchte man schreiben: wo sonst?! Etwa 33 Mio.?€ hat die Sanierung und Erweiterung des Altbaus von 1960 gekostet, nicht viel...

mehr

Nr. 327

Die Mailänder Fondazione Giangiacomo Feltrinelli bezieht Ende 2016 ihren neuen Sitz. Gebauten haben den Herzog & de Meuron

„Blaues Haus“, Oberwil. Kennen Sie das? Ein sehr frühes Projekt der damals nur zwei Architekten Jacques Herzog und Pierre de Meuron, die heute von Basel aus viele hundert KollegInnen in Büros auf...

mehr