Kongress Update Energiewende

Wie Forschung den Ballungsraum rockt

am
10.04.2019
um 9:45

„Städte sind Orte des Wandels und der Innovation – Orte, in denen verschiedene Akteure zusammenkommen und in denen nachhaltige Entwicklung effektiv gestaltet wird. Gleichzeitig wird es immer schwieriger, Städte als lebenswertes Umfeld zu gestalten. Sie sind die dynamischen Wachstumszentren unserer Zeit, in ihnen bündeln sich die Chancen und Herausforderungen einer globalen nachhaltigen Entwicklung.“
(BMZ-Informationsbroschüre 3 | 2014)

Forschungsstätten wie das Frankfurter Forschungsinstitut für Architektur • Bauingenieurwesen • Geomatik (FFin) können mit interdisziplinärer Kompetenz und zukunftsorientierten Studierenden der energiespendende Motor für Innovation und nachhaltige Umsetzung in die Praxis sein. Die Chancen, die sich hieraus ergeben, müssen zwingend weiter genutzt und gefördert werden.

Aufbauend auf dem 2013 vom FFin mit Beteiligten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik beschlossenen Frankfurter10-Punkte-Plan für die Umsetzung der Energiewende in Ballungsräumen, werden bei dieser Veranstaltung die damalsanvisierten Ziele evaluiert. Innovative Möglichkeiten und bestehende Hemmnisse eines erfolgreichen Wissenstransfers von Forschung in die Praxiswerden debattiert.

Themenschwerpunkte sind dabei Energieeffizienz, Energieproduktion, Infrastruktur und Mobilität, bei einer stetig steigenden Lebens- und Arbeitsqualität.

Vortragsthemen:

- Wissen ist Ohnmacht? Warum wir unsere selbstgesteckten Ziele nicht erreichen: Jürgen Trittin, Mitglied des Bundestages, ehem. Bundesumweltminister

-Forschungstransfer für die Energiewende im Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main: Dr. Karsten McGovern, Leiter LandesEnergieAgentur Hessen

- 10-Punkte-Plan für die Energiewende: Erkenntnisse und weitere Ausrichtung: Prof. Dr. Martina Klärle, FFin

- Lebensgrundlage Wasserversorgung: Prof. Dr. Ulrich Roth, FFin

- Effizienz versus Suffizienz in der Energiewende: Dr. Justus Brans, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

- Netzdienliche Gebäude und Siedlungen: Prof. Dr. Hans Jürgen Schmitz, FFin

- Nachhaltige Mobilität in Zeiten der Energiewende: Prof. Dr. Josef Becker, FFin

- Stadtentwicklung 2019 – Im Spannungsfeld zwischen Wohnraumknappheit und Flächenverbrauch: Prof. Dr. Stefan Pützenbacher, FFin

Um eine verbindliche Anmeldung bis zum 8. April 2019 unter www.frankfurt-university.de/Kongress-Ballungsraum wird gebeten

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt