Ausstellung

Glas und Beton – Manifestationen des Unmöglichen

Mit „Glas und Beton – Manifestationen des Unmöglichen“ widmet sich Marta Herford in einer großen Gruppenausstellung zwei augenscheinlich sehr unterschiedlichen Materialien, die mit großen Architekturvisionen verbunden sind. Wie in einem alchemistischen Labor erkunden die KünstlerInnen der Ausstellung anhand von Skulpturen, Malereien, Installationen und Videos den Weg der Materialien zwischen Fließen und Erstarren. Sie testen die Grenzen des Möglichen aus, um brüchig gewordene Gesellschaftskonzepte neu zu befragen.

Foto: Otto Felber/Kai Schiemenz, Berlin

Marta Herford Museum
Goebenstraße 2
32052 Herford