Fachkonferenz „Communicating Light“ zum Jubiläum on- und offline

Internationaler Master-Studiengang Architectural Lighting Design lädt aus Anlass seines 20-jährigen Bestehens zur Konferenz ein
vom
28.10.2021
bis
30.10.2021

Von Donnerstag, dem 28. Oktober 2021, bis Samstag, dem 30. Oktober 2021, lädt der internationale Master-Studiengang Architectural Lighting Design der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar pünktlich zum 20. Jubiläum zur Fachkonferenz „Communicating Light“ sowohl on- als auch offline ein. Vorträge, Workshops, Lichtinstallationen und Abendveranstaltungen sind unter Beachtung der zum Zeitpunkt der Fachkonferenz geltenden Hygienemaßnahmen vor Ort auf und um den Wismarer Campus (Haus 7, Philipp-Müller-Straße 14, 23966 Wismar) für alle, die direkt teilnehmen können, geplant. Gleichzeitig lädt eine digitale Variante weltweit zur Teilnahme am englischsprachigen Programm mittels Online-Konferenztool ein. Präsentationen von Wismarer Alumni und ihren Arbeitgebern aus der Licht- und Gestaltungsbranche sowie der Dialog zum Thema „Licht“ sollen das Netzwerk der Lichtgestalter stärken. Die gebührenfreie Veranstaltung richtet sich neben Alumni, Studierenden und Fachpublikum an alle Interessierten. Um Anmeldung bis zum 15. Oktober 2021 wird gebeten. Das Programm und das Anmeldeformular wird online veröffentlicht unter fg.hs-wismar.de/lightingdesignwismar.

Initiator und Studiengangsleiter

Seit 1995 lehrt Prof. Dr.-Ing. Thomas Römhild an der Hochschule Wismar, zu Beginn im damaligen Fachbereich Architektur. „2001 war er deutschlandweit der erste Master-Studiengang in Präsenz zum Thema Architektur und Licht.“, so Römhild, Initiator und Studiengangsleiter des englischsprachigen Master-Studiengangs an der Hochschule Wismar rückblickend. „Eine Besonderheit ist sicher das projektorientierte Studium mit immer neuen Aufgabenstellungen, aber auch die Internationalität, eben die Zusammenarbeit mit Studierenden aus aller Welt“, kommentiert er weiter.

Entwicklung des Studienganges

Den seit 2012 zusätzlich angebotenen englischsprachigen Master-Fernstudiengang Lighting Design – Architectural Lighting and Design Management betreut Professor Römhild heute gemeinsam mit seinem Kollegen Prof. Dr.-Ing. Marcus Hackel aus dem Studiengang Architektur als Studiengangsleiter. Das berufsbegleitende Fernstudienangebot der Tochtergesellschaft der Hochschule Wismar „Wismar International Graduation Services GmbH (WINGS) wird als Kombination von Präsenz- und Online- Lehre angeboten. Es ist weltweit einzigartig, weil es mit der Verknüpfung von „Architectural Lighting Design“ und „Design Management“ einen Bogen von der Architekturbeleuchtung über die Planungspraxis bis hin zum professionellen Management von Beleuchtungsprojekten spannt. Die Präsenzveranstaltungen des internationalen, englischsprachigen Fernstudiengangs finden in Bangkok, Berlin und Wismar statt. Die Alumniliste zählt heute rund 600 ehemalige Studierende beider Master-Studiengänge, die auf allen Kontinenten zu Hause sind. Als Folge der 1999 unterzeichneten Hochschulreform in Bologna (Italien) durch die Bundesrepublik Deutschland und weitere 28 europäischen Staaten erfolgte im Studiengang Architektur an der Hochschule Wismar 2001 die Umstrukturierung in das zweistufige Studiensystem Bachelor und Master. Im selben Jahr wurde zudem an der Hochschule Wismar der englischsprachige, internationale Master-Studiengang Architectural Lighting Design gegründet.

Fünf Forschungsschwerpunkte, drei Professuren

Zu den Forschungsschwerpunkten des Master-Studienganges Architectural Lighting Design zählen:

• Licht und Architektur

• Innenraumbeleuchtung mit Tages- und Kunstlicht

• Licht und Denkmal

• Licht und Gesundheit

• Dynamisches Licht im öffentlichen Raum

Drei Professoren vermitteln den Studierenden des Masterstudienganges Expertenwissen:

• Prof. Dr.-Ing. Thomas Römhild, Berufungsgebiet: Entwerfen, Gebäudeklima- und Lichtplanung

• Prof. Dipl.-Ing. Michael Rohde, Berufungsgebiet: Licht-Raum-Kommunikation

• Prof. Dipl.-Ing. Jan Blieske (Stiftungsprofessur), Berufungsgebiet: Beleuchtungsanwendungen in der Architektur

An der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar (www.fg.hs-wismar.de) werden außerdem folgende Studiengänge angeboten:

• Architektur (Bachelor, Master)

• Innenarchitektur (Bachelor, Master)

• Design – Produkt und Schmuck (Bachelor)

• Kommunikationsdesign und Medien (Diplom)

• Material Culture Design (Master)

Kontakt: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Prof. Dr. Thomas Römhild

Hochschule Wismar, Haus 7A
Philipp-Müller-Str. 14
23966 Wismar