schmidt hammer lassen architects mit James Turrell

Die Architekten werden mit dem Lichtkünstler die Erweiterung „The Next Level“ des Kunstmuseums Aarhus planen und realisieren

Das “ARoS Aarhus Art Museum” im dänischen Aarhus ist das erste Museum Dänemarks, das nicht in Kopenhagen steht. Im Jahr 1859 als „Aarhus Kunstmuseum“ gegründet war das Ausstellungshausam Domkirkepladsen untergebracht bevor es 1877 eigene Räume erhielt, die der Architekt W. Th. Walther entworfen hatte. Nach verschiedenen Umbauphasen, u. a. auch einem Umzug in ein Gebäude, das C. F. Møller entworfen hatte, folgte Ende des vergangenen Jahrtausends ein Architekturwettbewerb. Den mit 110 Teilnehmern aus der ganzen Welt für damalige Zeiten stark nachgefragten Wettbewerb gewannen die ortsansässigen Architekten schmidt hammer lassen, die den Neubau mit dem Namen „ARoS Aarhus Kunstmuseum“ 2003 fertigstellten.

schmidt hammer lassen melden nun, dass sie von der Stadt Aarhus zusammen mit dem Lichtkünstler James Turrell ausgewählt wurden, die „The Next Level” genannte Erweiterung des aus allen Nähten platzenden Museums zu planen und zu realisieren. Diese Erweiterung wird eine rund 1200 m² unterirdische Galerie und zwei halbeingegrabene Installationen umfassen: “The Sphere” und “The Dome” von James Turrell. Die schmidt hammer lassen wollen die Architektur in enger Abstimmung mit James Turrell planen und realisieren, kosten wird das Ganze 30 Mio. €. Die Erweiterung wird unterirdisch an das Foyer des Bestandes angeschlossen.

Der Zusammenarbeit mit James Turrell am Kunstmuseum ging bereits eine andere, ebenso prominente voraus: Die Architekten realisierten bereits mit Olafur Eliasson das das Dach krönende “Your Rainbow Panorama“. Überhaupt sind schmidt hammer lassen immer an einer Zusammenarbeit mit Künstlern interessiert, “great things can happen when an artist and architect have the opportunity to collaborate from the outset on a given project”, so die Dänen.In der Vergangenheit haben sie an der Royal Library mit Per Kirkeby, beim Kulturzentrum Grönlands mit Buuti Pedersen, dem Internationalen Gerichtshof mit Eske Rex, am Dokk1 mit Kirstine Roepstorff, Elmgreen & Dragset and A Kassen zusammen gearbeitet oder bei der Nykredit Zentrale mit Anita Jørgensen und Per Kirkeby.

ARoS Aarhus Kunstmuseum

schmidt hammer lassen architects

James Turrell

Thematisch passende Artikel:

01/2016

Erweiterung des „ARoS Aarhus Art Museum” en.aros.dk, www.shl.dk, jamesturrell.com

Das „ARoS Aarhus Art Museum” im dänischen Aarhus hat eine lange Geschichte. Als erstes Museum Dänemarks, das nicht in Kopenhagen steht, wurde es 1859 als „Aarhus Kunstmuseum“ gegründet. Seit...

mehr

Werke von James Turrell

Häusler Contemporary München präsentiert das erste Werk aus James Turrells Reihe der „Perceptual Cells“. „Alien Exam“ von 1989 ist eine künstlerische Versuchsanordnung für die individuelle...

mehr
09/2015

Kapelle des Dorotheenstädtischen Friedhofs in Berlin www.jamesturrell.com, www.nedelykov-moreira.com, www.lichtplaner.com

Seit dem 8. Juli 2015 gehört die neu gestaltete Kapelle auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof an der Chausseestraße 126 in Berlin zu den Highlights der Stadt. Grund dafür ist das Lichtkonzept von...

mehr
08/2015

Mediacenter „Dokk1“, Aarhus/DK www.shl.dk

Im Juni 2015 wurde in Aarhus das „Dokk1“ genannte Mediacenter eröffnet. Der von Schmidt Hammer Lassen Architects geplante und rund 280 Mio.?€ teure Bibliotheksbau, mit breitem Bildungsangebot...

mehr
09/2009

Mit Turrell Licht sehen

Die Bücher über den vielleicht einflussreichsten Lichtkünstler der Gegenwart, James Turrell, sind immer schnell vergriffen. Umso erfreulicher, wenn anschließend wieder einmal ein – wie im...

mehr