ingenhoven architects für Google

Das Düsseldorfer Büro konnte den Internet-Suchdienst Google für sich einnehmen und das Headquarter in Kalifornien realisieren

Nach einem internationalen Auswahlwahlverfahren – offenbar ohne konkrete Planentwicklung – wurden ingenhoven architects mit den Planungen für das neue Google Headquarter in Palo Alto (San Francisco Bay Area, Kalifornien) beauftragt. Das jedenfalls melden die Architekten.

Google, u.a. größte Suchmaschine und zweitwertvollste Marke der Welt, wird im Rahmen eines Masterplans für den gesamten Google Campus in Mountain View, Shoreline Boulevard erstmals einen eigenen Neubau errichten. Bislang besteht der Campus aus ca. 65, meistenteils in den 70er und 80er Jahren errichteten Gebäuden. Das neue Gebäude wird in unmittelbarer Nachbarschaft zum derzeitigen „Googleplex“, dem derzeitigen Headquarter von Google entstehen, Baubeginn soll irgendwann in 2012 sein.

Das Gebäude wird eine Nutzfläche von etwa 60.000 m² bieten, Platz für die jährlich neu hinzukommenden Noogler“, wie sie im Hausjargon genannt werden. Im Headquarter werden 2500 bis 3000 Ingenieure und Wissenschaftler sowie die Konzernspitze untergebracht werden.

Das neue Google Headquarter ist das erste Projekt für ingenhoven architects in den USA, Christoph Ingenhoven hat in den letzten Jahren hier allerdings in Vortragsreihen über (sein) grünes Bauen die amerikanischen Kollegen unterrichtet. Und das scheint sich ausgezahlt zu haben: „We have asked them, to build the most green, sustainable building possible” so Jordan Newman, Google Pressesprecher, zum Auftrag des Bauherrn an die Architekten, und hier haben die Düsseldorfer ganz offensichtlich die Konzernspitze überzeugen können. Fragt man wegen Bildern nach, sollen die erst in drei Monaten etwa verfügbar sein … also haben die Deutschen das Ganze mit der Präsentation von dem  RWE-Turm in  Essen, dem Lufthansa Aviation Center, Frankfurt, der Europäischen Investitionsbank, Luxemburg und den Bauten für Swarovski, Zürich, überzeugen können. Diese Bauten konnten sich die Amerikaner gleich mit ihrem „Streetview“ anschauen, ungeschöntes Material also.

Im Netz kursieren wegen des Bildermangels nun Ingenhoven-Projekte, die den totalen Grün-Anspruch am Besten verkörpern sollen … wir sind gespannt, ob die Blogger hier richtig liegen! (gezeigt wird der Internationale Strafgerichtshof, Den Haag, Fertigstellung ca. 2014) Be. K.

 

Ingenhoven Projekte

Thematisch passende Artikel:

Dyckerhoff Architects Night

Über Beton sprechen: Am 03. Mai 2016 um 17 Uhr im SANAA-Gebäude in Essen. Jetzt anmelden.

Welcher Ort würde sich besser eignen als das Weltkulturerbe „Zeche Zollverein“, um über Beton in der Architektur bei angenehmer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen? Am 03. Mai 2016 um 17 Uhr...

mehr
2019-05

trivago Headquarter, Düsseldorf

Im Düsseldorfer Medienhafen realisierten slapa oberholz pszczulny | architekten für trivago, das weltweit größte Hotelsuchportal, ein neues Headquarter. Der erste Bauabschnitt des urbanen Campus...

mehr
2015-05

Strandkai-Wettbewerb in der HafenCity entschieden www.hafencity.com

Die HafenCity macht sich. Oder anders: die noch freien Baufelder schließen sich. Aktuell wurde ein Wettbewerb entschieden, der Wohnraum in erster Lage realisiert: auf dem Strandkai. Der Name sagt...

mehr
2010-07

Neue Zentrale ThyssenKrupp Quartier von JSWD Architekten und Chaix&Morel et Associés eingeweiht

Seit dem 17. Juni kann man in Essen die neue Zentrale der ThyssenKrupp AG besichtigen. Vor fünf Jahren hatte sich der Konzern für einen baulichen Neuanfang entschieden, und zugleich für die...

mehr

Architects, not Architecture.

Drei Veransltungen finden in diesem Jahr noch statt: 30. Oktober um 19 Uhr im Tanzhaus NRW, Düsseldorf Teilnehmende Architekten. - Kilian Kada, Partner und geschäftsführender Gesellschafter bei...

mehr