Wettbewerb Areal West in Hamburg

Gerber Architekten Dortmund/Hamburg und Schweger Associated Architects Berlin ausgezeichnet

Beim Realisierungswettbewerb Areal West - Große Elbstraße wählte die hochkarätig besetzte Jury die besten städtebaulichen Entwürfe. Mit dem jeweils ersten Platz wurden Gerber Architekten (Dortmund) mit Levin Monsigny Landschaftsarchitekten GmbH (Berlin) sowie Schweger Associated Architects GmbH (Berlin) mit der Hager Landschaftsarchitektur AG (Zürich) ausgezeichnet. Der zweite Platz entfällt. Den dritten Platz belegen APB.Architekten BDA (Hamburg) in Kooperation mit Rehwaldt Landschaftsarchitekten (Dresden). Mit der Prämierung der besten Entwürfe wurden Preisgelder von insgesamt 200 000 € ausgezahlt. Bei der Neubebauung des Areals will sich die FMH an den Gewinnern des Realisierungswettbewerbs orientieren.

Der Wettbewerb war im September 2009 von der Fischmarkt Hamburg Hamburg-Altona GmbH (FMH), einem Tochterunternehmen der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), ausgelobt worden und stieß bundesweit auf großes Interesse. Das Investitionsvolumen beträgt ca. 55 bis 60 Mio. €. Durch den Architekturwettbewerb kann die „Perlenkette“ an der Elbmeile, die letzte Lücke am nördlichen Elbufer in Hamburg-Altona, nun geschlossen werden. Es handelt sich um die Neugestaltung des 17500 m² großen Areals zwischen Elbkaihaus und den Columbia Twins. 2012 soll mit dem ersten Bauabschnitt begonnen werden. Das Gesamtprojekt wird voraussichtlich Ende 2015 oder Anfang 2016 fertig gestellt sein.

Internet:www.hhla.de

Thematisch passende Artikel:

Wettbewerb zum Holsten Areal in Hamburg entschieden

Der zweiphasige Einladungswettbewerb für das neue Quartier auf dem ehemaligen Holsten Areal in Hamburg Altona ist entschieden

Unter dem Vorsitz von Uwe Bodemann (Stadtbaurat der Landeshauptstadt Hannover) entschied sich die Fachjury – Jürgen Böge (BLK2 Böge Lindner K2 Architekten, Hamburg), Prof. Dr. Barbara Engel...

mehr

Ideen für den neuen Stadtteil

Realisierungswettbewerb Mitte Altona entschieden

Das Hamburger Städtebauprojekt Neue Mitte Altona soll nach den Entwürfen des Hamburger Architekturbüros André Poitiers und arbos Freiraumplanung gestaltet werden. Die Entwicklung eines neuen...

mehr
2014-08

Neue Mitte Altona www.hamburg.de/mitte-altona, www.poitiers.de

Anfang Juli kam die Meldung, auf die viele – Investoren, Architekten, Bezirksvertreter und das städtische Rathaus der Hansestadt Hamburg – schon länger gewartet hatten: Die Bahn AG wird den...

mehr
2009-09

Steinzeit

Hager Tehalit erweitert seine Schalterserie Kallysto um Varianten aus Schiefer und Aluminium. Der hierzu verwendete Schiefer ist spaltrau; seine Oberfläche wurde vergütet, um die Anhaftung von...

mehr
2019-12

BDA Hamburg Studienpreis 2019

Der BDA Hamburg Studienpreis prämiert jährlich die besten Arbeiten von Studierenden der Architektur und Stadtplanung an Hochschulen in Hamburg, in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Den...

mehr