Wertvoll und schön

Konferenz zur Lebensfähigkeit der Stadt am 11./12. März 2010, Düsseldorf

Das Leitbild für Baumaßnahmen in Deutschland muss das eines nachhaltigen, dauerhaften und schönen Bauens sein. Für die städtischen Bereiche bedeutet dies, nach einer umfassend verstandenen Urbanität zu streben. Eine solche Urbanität ist in der Notwendigkeit begründet, aus ökologischen Gründen jegliche Bautätigkeit zu minimieren; da aber auch in Zukunft gebaut werden muss, soll jedes Bauwerk als Baustein der Stadt möglichst dauerhaft und schön sein, um auf diese Weise eine qualitätvolle städtische Umwelt zu schaffen, die die dafür verlorene natürliche Umwelt aufwiegt. 

Am 11./12. März 2010 veranstaltet das Deutsche Institut für Stadtbaukunst eine zweitägige Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt in der Rheinterrasse in Düsseldorf.Die Konferenz behandelt in zehn Podiumsveranstaltungen mit jeweils zwei Kurzreferaten alle zentralen Fragen des heutigen Städtebaus: Theorie, Gesellschaft, Politik, Stadtbild, Verkehr, Architektur, Ökonomie, Geschichte, Identität und Nachhaltigkeit.Teilnehmer der Konferenz sind bekannte und renommierte Wissenschaftler, Architekten, Historiker, Stadtbauräte, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, vor allem aber weitgehend alle Architekturkritiker der großen Zeitungen in Deutschland (DIE ZEIT, FOCUS, FAZ, FR, Die Welt, SZ). 

Am Schluss der Konferenz soll ein Sofortprogramm für die Städte in Deutschland verabschiedet werden. 

Veranstaltung: Konferenz zur Lebensfähigkeit und Schönheit der Stadt
Ort: Rheinterrasse, Joseph-Beuys-Ufer 33, 40479 Düsseldorf
Zeit: 1./12. März 2010
Internet: www.dis.tu-dortmund.de

Thematisch passende Artikel:

Stadt als Heimat?

5. Essener Forum Baukommunikation am 30. Oktober 2008, Gelsenkirchen

Das zum 5. Mal stattfindende Essener Forum Baukommunikation stellt Wissenschaftlern unterschiedlichster Fachrichtungen das Thema „Stadt als Heimat?“. Doch was ist Heimat? Heimat ist ein Gefühl, das...

mehr
2020-05

Blick auf das Immanente

Unbeabsichtige Schönheit: Ist das das, was man landläufig unter natürlicher Schönheit versteht? Aber geht diese Begriffsfokussierung nicht in die Irre, wenn das Natürliche zugleich das höchst...

mehr
Buchrezension

Buchrezension: Sagmeister & Walsh: Beauty

Schönheit als Schlüsselkonzept für die Gestaltung der Zukunft

„Stefan Sagmeister und Jessica Walsh sehen Schönheit als das Quantum Menschlichkeit, das unser Leben besser macht“, so ist es in der Verlagsankündigung zu lesen. Was sehr idealistisch gestimmt...

mehr
2013-05

Konferenz zur Schönheit der Stadt in Düsseldorf www.dis.tu-dortmund.de

„Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt“ heißt die Veranstaltungsreihe, zu welcher das Deutsche Institut für Stadtbaukunst jährlich einlädt. So auch am 14. und 15. März 2013...

mehr

Wofür stehen Sie, Herr Kaufmann?

Univ. Prof. DI Hermann Kaufmann mit seinem STANDPUNKT zum Heftthema HOLZ "... die Menschen finden Holz sympathisch und angenehm und nicht zuletzt schön!" Standpunkt zum Heftthema HOLZ Univ....

mehr