Über die Geringschätzung des Architekten als Urheber

Kolloqium zum Umgang mit moderner Architektur am 19. Februar 2010, Berlin

Am 19. Februar 2010 veranstaltet die Hermann-Henselmann-Stiftung ihr fünftes, alljährlich in zeitlicher Nähe zum Geburtstag ihres Namensgebers Anfang Februar stattfindendes Hermann-Henselmann-Kolloqium. Thema ist in diesem Jahr der kulturelle Umgang mit moderner Architektur unter dem Titel „Über die Geringschätzung des Architekten als Urheber“. Anlass für die Themensetzung sind sowohl die Debatten und juristischen Auseinandersetzungen der letzten Zeit bei spektakulären öffentlichen Bauvorhaben, wie dem Hauptbahnhof von Gerkan, Marg und Partner in Berlin, als auch der problematische Umgang mit vielen öffentlichen Bauten der so genannten Nachkriegmoderne in Deutschland, bei deren Umbau oder Modernisierung oftmals das Urheberrecht ihrer Schöpfer missachtet wird oder erst umständlich eingefordert werden muss.

In Vorträgen, Erfahrungsberichten und Diskussionen wird untersucht, welche Bedeutung das Urheberrecht für die Baukultur hat und wie die Rechte der Architekten gestärkt werden könnten. Die Veranstaltung wird u.a. in Kooperation mit der Architektenkammer Berlin sowie dem BDA Berlin durchgeführt.

Veranstaltung: 5.Hermann-Henselmann-Kolloqium Ort: bcc Berliner Congress Center, Gelber Saal, Eingang Haus des Lehrers, Alexanderstr. 9, 10178 Berlin
Zeit: 19. Februar 2010, 10 – 19.30 Uhr
Weitere Informationen: Anmeldung erbeten unter info@hermann-henselmann-stiftung.de oder Tel. 0162-201 10 42.
Internet: www.hermann-henselmann-stiftung.de

Thematisch passende Artikel:

2009-11

Zwei Urheber am Kranhaus Richtigstellung zum Kranhaus in DBZ 5/2009

Ein „mit freundlichen Grüßen“ unterschriebener Brief von Linster – Architekten + Generalplaner erreichte Ende September die DBZ-Redaktion. Hierin wurden wir in Kenntnis dahingehend gesetzt, dass...

mehr
2016-01 Architektenkammer Nordrhein-Westfalen

aknw: Vorbildlich in NRW 2015 www.aknw.de

Um „innovative, vorbildliche und richtungsweisende“ Projekte zu würdigen, lobt das Bauministerium NRW mit der Architektenkammer NRW alle fünf Jahre den Preis „Vorbildliche Bauten NRW“ aus....

mehr
2021-06

Das Urheberrecht im Vergaberecht

Immer wieder stößt man auf den weit verbreiteten (Irr-)Glauben, das dem Architekten zustehende Urheberrecht sei so weit gespannt, dass jede Veränderung an dem Projekt von ihm, und nur von ihm,...

mehr

Aufrichten statt Abriss

Das Rathaus der Stadt Mainz soll erhalten bleiben

Die Stadt Mainz hat bei ihrem Rathaus viel zu lange aus dessen baulicher Substanz gelebt. Was an Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen bei vielen Schulbaumaßnahmen in den letzten Jahren bereits...

mehr
2014-05

Berliner Energietage 2014 www.berliner-energietage.de

Die Berliner Energietage bringen als größte Kongressveranstaltung im Energiesektor vom 19. bis 21. Mai Akteure auf Landes- und Bundesebene zusammen. Im Praxisforum Energieeffizienz beschäftigen...

mehr