Vision für Afrika

Spacial Solutions/München gewinnt African Property Award

Das Münchner Architektur- und Planungsbüro Spacial Solutions wird für das Großprojekt Kigali Convention Complex in Ruanda  mit dem Architecture Award Africa ausgezeichnet. Die Ehrung würdigt vor allem den interkulturellen Know-How-Transfer des Büros. Prof. Roland Dieterle und sein Büro Spacial Solutions sind auf Generalplanung und Consulting im internationalen Kontext spezialisiert. Seit 2005 ist das Büro auch in Ostafrika tätig. Die internationalen Property Awards werden jährlich in den Sparten Entwicklung, Architektur, Innenarchitektur, Agentur und Marketing verliehen. Die Bewerber der diesjährigen Awards stammen aus 105 Nationen und wurden von einer 48-köpfigen Experten-Jury bewertet. Standortkriterien, Raumnutzung, ästhetisches Erscheinungsbild, Sicherheit, Innovation undNachhaltigkeit sind u.a. die  Bewertungskriterien für Architekturprojekte.

Der von Spacial Solutions geplante Kigali Convention Complex in Ruanda/Ostafrika überzeugte durch die herausragende Verknüpfung von deutscher Ingenieurleistung mit landestypischer Formensprache, sein innovatives Wasserversorgungskonzept sowie die wirtschaftliche Schlüsselrolle des Projektes für Ruanda. Die Vorstellung dieses afrikanischen Landmark-Projektes in München erfolgte im Juni dieses Jahres im Rahmen eines interdisziplinär angelegten Symposiums im SiemensForum München. Dabei diskutierten Experten aus Architektur, Wirtschaft, Kunst und Politik die Chancen und Herausforderungen interkultureller Projekte ebenso wie die wirtschaftliche Bedeutung des Kigali Convention Complex für Ostafrika. So ist das geplante Business Areal in Ruandas Hauptstadt als ökonomische Drehscheibe für Know-How-Transfer im panafrikanischen Kontext angelegt und bildet die Basis für den wirtschaftlichen Aufbau des Landes. Neben einem innovativen IT-Center umfasst der Convention Complex eine multifunktionale Veranstaltungshalle, den so genannten „Dome“, mit Platz für bis zu 2600 Personen, auch ein Business Hotel. Das integrierte Landesmuseum wurde von Prof. Thomas Hundt und seinem Büro Jangled Nerves/ Stuttgart gestaltet und soll zur kulturellen Identitätsbildung des Landes beitragen.

Innovative Konzepte, Ressourcen sparende Technologien, Kooperationen mit lokalen Partnern und eine landestypische Formensprache stehen für die ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit des Convention Complex. Das Projekt befindet sich bereits im Bau.

Internet: www.spacial-solutions.com www.commercialpropertyawards.net

Thematisch passende Artikel:

Rwanda

Symposium zur Architektur im Zeichen des Aufbruchs in Ruanda am 16. Juni 2009, München

Ausgangspunkt für das interdisziplinär angelegte Symposium sind zwei aktuelle Landmark-Projekte in Ruanda, der Kigali Convention Complex sowie das Resort und Business Hotel Kivu Lake, welche von dem...

mehr

Ke Nako Afrika – Afrika Jetzt!

Ausstellung „Stadien für die WM 2010“ vom 11. Juni bis 11. Juli 2010, Berlin

Der Countdown für die Fußball-WM in Südafrika läuft. Mit jedem Tag wächst die Vorfreude auf das Event in Südafrika. Wer nicht dorthin fährt, hat während den WM-Wochen auch in Berlin die...

mehr

Offenes Gravitationszentrum

Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Ideenwettbewerb zum Hanns-Seidel-Platz in München entschieden. Eine Ausstellung dokumentiert das Ergebnis

Der Ideenwettbewerb für ein neues urbanes Zentrum in Neuperlach (Hanns-Seidel-Platz) ist entschieden. Das Münchner Planungs- und Architekturbüro Spacial Solutions GmbH gewinnt zusammen mit...

mehr
2021-11

? Fliesstext? Architektur XXXXXXXXXXX Architekten: XXXXXXX XXXXXXXXXXX Architekten: XXXXXXX XXXXXXXXXXX Architekten: XXXXXXX XXXXXXXXXXX Architekten: XXXXXXX XXXXXXXXXXX Architekten: XXXXXXX? Rubrik XXXXXXX XXXXXXXXX XXXXXXXXXXX XXXXXXXXXXXXXX

DBZ 12?|?2021 Einfach bauen? Dieser Ausruf schallt durch die ArchitektInnenschaft: Einfach bauen! Je nach Kontext/Resonanzraum klingt das genervt oder aber zupackend ungeduldig, der Zukunft aktiv...

mehr
2018-03

Büro-Pendelleuchte

Compar-Leuchte als Pendelleuchte

Die Compar-Serie ist eine von vielen Beleuchtungslösungen, die ERCO auf der Light?+?Building für den Anwendungsbereich Büro- und Verwaltungsgebäude präsentiert. Die Modellreihe mit...

mehr