Betriebskantine in Ditzingen ausgezeichnet

Barkow Leibinger Architekten gewinnen DAM Preis für Architektur in Deutschland 2009

Das Betriebsrestaurant des schwäbischen Unternehmens Trumpf in Ditzingen hat den DAM Preis für Architektur in Deutschland 2009 gewonnen. Der von Barkow Leibinger Architekten, Berlin entworfene und realisierte Funktionsbau überzeugte die Jury insbesondere durch sein Dachtragwerk, das sich aus der Zellenstruktur von Baumblättern inspiriert.

In der Begründung der Jury heißt es: „Barkow Leibinger gelingt es mit einer faszinierenden Dachkonstruktion, das alltägliche Raumprogramm einer Betriebskantine zu etwas Besonderem zu machen, ein räumliches Erlebnis und eine für die Bauaufgabe nicht selbstverständliche besondere Atmosphäre zu schaffen.“ Der Raum verwandelt sich unter dem Dach zu einem „Schirm, der eine Vielzahl gemeinschaftlicher Aktivitäten überspannt und ein Zeichen der Wertschätzung gegenüber den eigenen Mitarbeitern darstellt“.

Der siebenköpfige Jury aus Architekturkuratoren, -Publizisten und –Journalisten unter Vorsitz von Peter Cachola Schmal, Direktor Deutsches Architekturmuseum, wählte den Kantinenbau von Barkow Leibinger Architekten aus 26 nominierten Projekten aus. Der Gewinner und die Nominierungen präsentiert das Deutsche Architektur Jahrbuch 2009/10, das zur Frankfurter Buchmesse 2009 im Prestel-Verlag, München erscheint.

Die offizielle Preisverleihung des DAM Preis für Architektur in Deutschland 2009 findet am 13. November 2009 im Deutschen Architekturmuseum, Frankfurt am Main statt. Zugleich wird die Ausstellung „DAM Preis für Architektur in Deutschland 2009. Die 26 besten Projekte in/aus Deutschland“ eröffnet, die bis zum 17. Januar 2010 im 3. Obergeschoss des Hauses am Schaumainkai zu sehen ist.

Der DAM Preis für Architektur in Deutschland wird 2009 zum dritten Mal vergeben. Er wird jedes Jahr von einer wechselnden Fachjury an ein herausragendes Projekt in Deutschland verliehen, das für das Deutsche Architektur Jahrbuch nominiert wurde. Architekt und Bauherr des preisgekrönten Projektes  erhalten jeweils eine Miniatur, die das Haus-im-Haus von O.M. Ungers Architekturmuseum repräsentiert.

Veranstaltung: Ausstellung der 26 besten Projekte
Ort:  Deutsches Architekturmuseum DAM,  Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt am Main Zeit: 14. November 2009 – 17. Januar 2010
Internet: www.dam-online.de  
Bibliografie:
Peter Cachola Schmal / Michaela Busenkell (Hg.):
Deutsches Architektur Jahrbuch 2009/10
Prestel-Verlag, 2009, Zweisprachig in deutsch \ englisch, 220 Seiten, Paperback, Broschur, 22,0 x 28,0 cm, 170 farbige Abbildungen, 120 s/w Abbildungen, 39,95 €
ISBN:  978-3-7913-4367-9     

Thematisch passende Artikel:

2018-05

Deutscher Stahlbaupreis 2018 an Barkow Leibinger

Der Preis des Deutschen Stahlbaus 2018 geht an Barkow Leibinger aus Berlin. Die Auszeichnung erhält das Büro für ihre Trumpf Smart Factory – dem neuen Vorführ- und Vertriebszentrum des deutschen...

mehr

Positionen zur zeitgenössischen Architektur

Frank Barkow eröffnet die November Reihe 2009 in Stuttgart

Ab dem 4. November 2009 geben sich in Stuttgart wieder namhafte internationale Architekten die Ehre. Bereits zum vierten Mal findet immer mittwochs 19.00 Uhr an der Universität Stuttgart die...

mehr
Barkow Leibinger

Unverleimte Massivholzkonstruktion für eine Kindertagesstätte

Die Architekten Barkow Leibinger demonstrieren in Baden-Württemberg, wie reversibles Bauen im Holzbau funktioniert. Nordwestlich von Stuttgart in Ditzingen entstand die Betriebskindertagesstätte des...

mehr

Internationales ArchitekturForum 2018

Das Internationale ArchitekturForum 2018 spürt weltweit aktuelle Beispiele der Architektur und Stadtentwicklung auf, die unser (Zusammen)Leben in besonderer Weise prägen. An drei Tagen zeigen...

mehr

Barkow Leibinger gewinnen Berliner Büro gewinnt mit der "Trumpf Smart Factory" den Preis des Deutschen Stahlbaues 2018

Die Jury unter Vorsitz von Prof. Johannes Kister vergibt den Preis des Deutschen Stahlbaues 2018 an Barkow Leibinger aus Berlin für ihre Trumpf Smart Factory – dem neuen Vorführ- und...

mehr