Es bleibe Licht!

Efa-Fachmesse und efa-forum vom 28. bis 30. Oktober 2009, Leipzig

Panikmache oder Power für die Zukunft? Im Fachprogramm der Fachmesse für Gebäude- und Elektrotechnik, Klima und Automation, efa, steht in streitbaren Expertenrunden angesichts des beginnenden Verkaufsstopps für Glühlampen auch die Zukunft alternativer Leuchtmittel kritisch auf dem Prüfstand. 

Die gute alte Glühlampe ist bekanntlich eher eine Heizquelle denn ein Leuchtmittel. Experten wissen heute, dass 95 % der aufgewandten Energie als Wärme abgestrahlt werden. Deshalb verabschiedete Brüssel eine Ökodesign-Richtlinie. Sie legt Mindeststandards für energiebetriebene Produkte fest. Seit dem 1. September 2009 gilt demnach ein EU-weites Vermarktungstopp für 100-Watt-Glühbirnen und ineffiziente Lampen in Mattglasausführung.

Kritische Stimmen in der Fachwelt, wie Gunter Winkler, Vorsitzender der Dresdener Bezirksgruppe in der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft (LiTG), warnen davor, LED als Allheilmittel zu sehen. Das betreffe auch die Energiesparlampen als vermeintliche Nachfolger der Glühbirne. Für den Lichtexperten und Projektbetreuer von der Trilux Vertrieb GmbH in Leipzig bilden diese zwar eine von mehreren möglichen, aber nicht zwingend die einzige Lichtquelle der Zukunft. So lasse sich Energiesparen beim Licht auch sehr einfach bewerkstelligen: "Man muss es nur ausschalten", so Winkler, der zu dem Thema im Rahmen der Leipziger Fachmesse für Gebäude- und Elektrotechnik, Klima und Automation efa 2009 sprechen wird.  

"Es bleibe Licht! - Vom Glühlampenverbot über gewagte Vergleiche mit Energiesparlampen und LED’s bis zu Effizienzreserven von Lampen, Leuchten und Anlagentechnik" lautet Winklers bewusst streitbar angelegter Beitrag am 30. Oktober. Ab 14.00 Uhr ist der Experte hierzu im efaforum 2009 "Zukunftsorientiertes Handwerk und energieeffiziente Technologien" zu erleben. Das efaforum (Halle 5 / Stand B 45) beleuchtet während der drei Messetage unter dem Motto "Zukunftsorientiertes Handwerk und energieeffiziente Technologien" darüber hinaus ein breites Spektrum an Zukunftstechnologien.

Veranstaltung: Fachmesse für Gebäude- und Elektrotechnik, Klima und Automation efa
Ort: Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1,  04356 Leipzig
Zeit: 28. bis 30. Oktober 2009
Internet: www.efa-messe.com

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

2017-11

Flächenlicht ohne Schattenbildung

Mit hochwertigen lichttechnischen und akustisch wirksamen Geweben bietet Sefar das modulare Flächenlicht-Komplettsystem Sefar Lightframe® an. Modulgrößen bis max. 6?000?x?3?200?mm sind...

mehr
2010-04

light+building 2010 Lichtkonzepte für die Zukunft

Energieeffizienz ist das Leitthema der diesjährigen Light+Building, die vom 11. bis 16. April 2010 in Frankfurt/Main ihre Tore öffnet. Mit etwa 1?500 Firmen entsteht auf der Messe eine der größten...

mehr
2014-03

LED-Lichtstehle

Für die neue Leuchte von Artmide Mimesi schickt die Designerin Carlotta de Bevilacqua das Licht zweier LED-Lichtquellen in eine schlanke Stehle aus durchsichtigem Metacrylat und entmaterialisiert sie...

mehr

Energieeffizienz geht alle an

Fachmessen efa und SHKG vom 28. bis 30. Oktober 2009, Leipzig

Die beiden Messen efa - Fachmesse für Gebäude- und Elektrotechnik, Klima und Automation sowie SHKG - Messe für Sanitär, Heizung, Klima und Gebäudeautomation zeigen vom 28. Oktober bis 30. Oktober...

mehr

Lichtdesigner ausgezeichnet Professional Lighting Design Recognition Awards verliehen

Anfang November fand in Paris die „Professional Lighting Design Convention (PLDC)“ statt, eine der größten internationalen Konferenzen für Lichtexperten. Beim großen Gala-Abend wurden die...

mehr