Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen

EnergieTage Hessen (ETH), Messe und Kongress vom 30. Oktober bis 1. November 2009 in Wetzlar

Schon seit Menschengedenken baut der Mensch mit nachwachsenden Rohstoffen, insbesondere mit Holz. In den letzten Jahren ist der wohl älteste Baustoff der Welt wieder neu ins Interesse gerückt, denn er vereint etliche Vorteile: Holz überzeugt vor allem durch seine bauphysikalischen Eigenschaften. Es besitzt zum Beispiel natürlicherweise eine sehr gute Wärmedämmung - dies spart Heizenergie und fördert ein gesundes Mikroklima im Haus. Zudem ist Holz langlebig und weist eine hervorragende Ökobilanz auf. Nicht zuletzt kommt die Verwendung des heimischen Produktes Holz der regionalen Wirtschaft zugute. 

Gerade Hessen hat reiche Holzressourcen, denn es ist mit 40 % bewaldeter Fläche das waldreichste Bundesland Deutschlands. Um die Verwendung von Holz als Roh- und Baustoff gezielt voranzutreiben und Synergien zu nutzen, haben sich im letzten Jahr holzverarbeitende Betriebe zum „Holzcluster Hessen“ zusammengeschlossen. Unter dem Dach des Kompetenzzentrums HessenRohstoffe (HeRo) e.V. analysiert der Holzcluster künftig Problemstellungen, bietet Beratungsleistungen, individuelle Lösungen und setzt innovative Projekte um. Mit diesen Maßnahmen sollen die Quote der Neubauten in Holzbauweise und der Einsatz von Holz in der Sanierung gesteigert werden. 

Im Rahmen der Messe ETH EnergieTage Hessen®, die zum elften Mal in Wetzlar stattfindet, hat Clustermanager Günter Pez in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum HessenRohstoffe das Programm der Tagung „Innovatives und energieeffizientes Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen“ am 30.Oktober 2009 gestaltet. 

Dipl.-Ing. Helmut Zeitter vom Ingenieurbüro vom Ingenieurbüro Wagner Zeitter GbR hat bereits etliche Bauten in Holzbauweise realisiert, darunter einige in Passivhausbauweise. Er wird im Rahmen der Tagung Eigenschaften und Vorteile des Holzhausbaus erläutern. Das Institut Wohnen und Umwelt GmbH (iwu) untersuchte die Eignung verschiedener nachwachsender Rohstoffe als Dämmstoffe und prüfte dabei systematisch relevante Eigenschaften wie Wärmeleitfähigkeit, Wärmespeicherkapazität oder den Primärenergiebedarf für ihre Herstellung. Dr. Rainer Greiff wird über die Ergebnisse dieser Untersuchung referieren. Speziell zum Thema energieeffiziente Fachwerkssanierung wird Gerwin Stein von der Beratungsstelle für Handwerk und Denkmalpflege in der Propstei Johannesberg berichten. Abgerundet wird das Programm durch zwei Vorträge zum Einsatz von erneuerbaren Energien.

Veranstaltung: Kongress „Innovatives und energieeffizientes Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen“
Ort: Stadthalle Wetzlar, Zeit: 30. Oktober 2009, Fr und Sa von 9 – 18 Uhr, So von 9 – 17 Uhr
Internet: www.energietage.com

Thematisch passende Artikel:

Verwendung von Holz vorausgesetzt

Der Holzbaupreis Hessen 2015 ist ausgelobt (letzte Abgabe am 12.06.2015)

Der Hessische Holzbaupreis zeichnet vorbildliche und herausragende Bauten aus, die in Teilen aus dem ressourcenschonenden Bau- und Werkstoff Holz bestehen. Die Auszeichnungen werden zur...

mehr

Positiver Trend

Holzbauquote in Deutschland steigt wieder an

Der deutsche Holzbau hat im Jahr 2007 erneut Marktanteile gewonnen. Das ergab eine Studie der Heinze Marktforschung. Die Holzbauquote stieg um 0,6 auf 14,5 %. Von den insgesamt 147.497 in 2007 in...

mehr

BAUnatour

Ausstellung „Bauen und Wohnen mit nachwachsenden Rohstoffen“ auf Deutschlandtour

Das BMELV schickt Informationen und Ausstellungsstücke zum Bauen und Wohnen mit nachwachsenden Rohstoffen auf die Reise durch Deutschland, denn das Interesse und damit auch der Informationsbedarf an...

mehr

Bundeswettbewerb „HolzbauPlus“ gestartet

Preise im Gesamtwert von 37.500 Euro für die Bauherren plus Auszeichnung für die Planer

Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundeslandwirtschaftsministerin, Peter Bleser, hat am Freitag im Rahmen der Tagung „Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen“ den Bundeswettbewerb...

mehr

mischen possible

Fachtagung Holzbau für Architekten am 28. November 2008 in Leinfelden-Echterdingen

Die Fachtagung Holzbau für Architekten 2008 vom Landesbeirat Holz e.V. in Baden Württemberg lädt ein zu einem Austausch über Bauten in Holzbauweise. Das Programm sieht Beiträge vor zum Thema...

mehr