Coop Himmelblau mit Vergangenheit

Wolf Prix mit Team deutet auf seine Wurzeln, auf der Starschau in Venedig

Coop Himmelb(l)au ist natürlich auf der Architekturbiennale in Venedig zu sehen. Dass das Büro auf der 11. Internationalen Architekturschau vom Kurator Aaron Betsky zu den „Masters of Experiment“ mit Gehry Partners, LLP, Zaha Hadid oder auch Herzog & de Meuron gezählt wurde, überrascht - jetzt aber haben die Wiener den Vorhang gelüftet und das vorab präsentiert, was offenbar dem Betsky vor Augen stand, als er sie auswählte: Coop Himmelb(l)au bringt den legendären Astroballon von 1969 ins die Arsenale-Ausstellung; und das Brain City Lab in den Italienischen Pavillon.
Der "Astroballon 1969 Revisited" von 1969 misst den Herzschlag des Besuchers und wandelt den Implus in optische Effekte um.
Das "Brain City Lab" beruht auf einer umfassenden Studie des Neurowissenschaftlers Wolf Singer, die die Welten des menschlichen Gehirn mit den Strukturen der Stadt vergleichbar macht. Die in Venedig gezeigte Arbeit ist die Präsentation eines ersten Zwischenergebnisses, das dabei helfen kann, über die Herausarbeitung von Parallelen zwischen Hirn und städtischem System zu erweiterten Denkräumen über die Stadt und ihre Planung zu gelangen.

Wer zu all diesem Wolf D. Prix befragen möchte, kann dieses am Rande der hier genannten Vorlesungen und Podiumsbeiträge sicherlich tun. Prix' Termine auf der Biennale sind:
Lecture "Wolf D. Prix/ COOP HIMMELB(L)AU. Excuse me - while I kiss the sky" organized by Aaron Betsky on September 12, 2008 at 12:00 a.m. at Teatro Piccolo, Arsenale, Venice.

RIBA Trust Discussion "Le Corbusier - Beyond Architecture" on September 13, 2008 at 3:30 p.m. at Palazzo Loredan, Calle Dei Cerchieri, Venice.
Lecture during the Future Faculty Symposium organized by TU Delft and host by the Netherlands Architecture Institute (NAI) on September 14, 2008 at 1:30 p.m. at Dutch Pavilion, Giardini, Venice.

Internet: www.coop-himmelblau.at

Thematisch passende Artikel:

2018-06

Etwas weniger blutig: 50 Jahre COOP HIMMELB(L)AU

„Say himmelblau” steht schon länger über allem, was Wolf Prix aus Wien in die Welt sendet und Himmelblau ist eine starke Farbe. Aktuell steht der Ruf nach schönster Himmelsfarbe über einer...

mehr

Visonär

Wolf D. Prix erhält Jencks Award: Visions Built 2008

Wolf D. Prix, der Mitbegründer von COOP HIMMELB(L)AU, wird mit dem Jencks Award: „Visions Built 2008“ geehrt. Die Auszeichnung wird im Rahmen eines Vortrages verliehen, der am 14. Oktober in London...

mehr

Forever young

Wolf D. Prix erhält österreichisches Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst

Wolf D. Prix von COOP HIMMELB(L)AU wurde am 19. Mai 2009 mit der höchsten Auszeichnung der Republik Österreich im Rahmen eines Festakts in der Wiener Hofburg geehrt. Das Österreichische...

mehr
2010-03

Energetisch gedacht Coop Himmelb(l)au entwirft Energiedach für Perugia/I

In Italien fühlt er sich Zuhause. Vielleicht, weil es von Wien aus nicht so weit weg ist. Vielleicht, weil Wolf Prix sich jährlich zur Biennale (Kunst/Architektur) in die Lagunenstadt aufmacht. Im...

mehr
2009-04

Meisterwerk

Zwei mächtig große Querformate in einem Schuber, der endlich einmal wieder mehr ist als ein Pappkarton. Jedes der beiden Bücher, ebenfalls in massive Deckel gefasst, enthält schweren,...

mehr