Altstadt versus Neustadt?

Diskussionsveranstaltung zum Umbau der europäischen Stadt am 16. September 2009, Berlin

Die Städte von morgen können sich nicht mehr am Leitbild einer stetig wachsenden Stadt orientieren. Der demografische Wandel und  sinkende Einwohnerzahlen erfordern ein grundsätzliches Umdenken der Stadtmacher, denn Lebensqualität und Leistungsfähigkeit hängen nicht mehr von einer Zunahme an Einwohnerzahlen und Flächenverbrauch ab, sondern vom qualitativen Wachstum zukunftsfähiger Branchen und Projekte. Auch wenn dies vielfach erkannt worden ist, bleibt die Frage nach Prioritäten, die hierbei gesetzt werden. Was ist erhaltenswert, was nicht? Als Plattform für diese durchaus kontrovers geführte Debatte dient die Veranstaltung, die u. a. neben der Vorstellung gesammelter Erfahrungen auch eine streitbar besetzte Podiumsdiskussion für Sie bereithält.

Der Themenabend „Umbau der europäischen Stadt“ wird im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Stadtumbau Sachsen-Anhalt 2010 in Kooperation mit der Landesvertretung Sachsen-Anhalts in Berlin präsentiert. Im Anschluss an die Debatte freuen wir uns auf anregende Gespräche mit Ihnen bei einem kleinen Empfang.

Veranstaltung: Diskussion „Umbau der europäischen Stadt:Altstadt versus Neustadt?“
Ort: Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund in Berlin, Luisenstraße 18, 10117 Berlin
Zeit: 16. September 2009, 19 Uhr
Weitere Informationen: Um Anmeldung bis zum  9. September wird gebeten.
Email: silvia.patt-muth@lv.stk.sachen-anhalt.de
Internet: www.iba-stadtumbau.de