Energiebewusster Verwaltungssitz

Stiebel Eltron weiht Neubau in Pratteln/CH ein

Mit einem Festakt hat Stiebel Eltron seinen neuen Vertriebs- und Verwaltungssitz in der Schweiz eingeweiht. Das alte Gebäude in Pratteln entsprach schon lange nicht mehr den Bedürfnissen von Kunden und Mitarbeitern. Mit dem vom Architekten Adi Steger geplanten neuen Energy Campus wurde ein attraktiver Ort für Information und Schulung geschaffen. Die verkehrsgünstige Anbindung und die zentrale Lage am Autobahnkreuz A1 / A3 – auf halber Strecke zwischen Basel und Zürich – waren ausschlaggebend für den neuen Standort.

Dass der neue Firmensitz nachhaltig und energieeffizient gebaut werden musste, stand von Anfang an fest. Dabei gab es die klare Vorgabe, den Minergie-P-Standard zu erfüllen, mit anspruchsvollsten Rahmenbedingungen für energetisches Bauen. Minergie-P verlangt ein eigenständiges, am niedrigen Energieverbrauch orientiertes Gebäudekonzept und muss als Gesamtsystem und in allen seinen Teilen konsequent auf dieses Ziel hin geplant, gebaut und in Betrieb genommen werden. Wärmepumpen und Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung übernehmen die Heizung, Lüftung und Warmwasserversorgung des gesamten Gebäudes.

Auf nunmehr rund 5500 m2 Büro- und Lagerfläche bietet das neue Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien in Lupfig nicht nur Platz für 80 Mitarbeiter, sondern auch einen großen Ausstellungsraum sowie mehrere Schulungs- und Tagungsräumen. Über 10 Mio. € investierte das Unternehmen in das neue Gebäude.

„Mit der Eröffnung des Energy Campus gehen wir einen weiteren Schritt in der erfolgreichen Schweizer Stiebel-Eltron-Geschichte. Seit Jahrzehnten ist die Schweiz einer unserer wichtigsten internationalen Partner“, erläuterte Dr. Ulrich Stiebel auf einer Pressekonferenz anlässlich der Einweihung die Beweggründe. „Der Energy Campus ist Vorreiter und Leuchtturmprojekt. Einerseits durch seine energetischen Kennwerte, andererseits durch das, was in seinem Inneren präsentiert wird: hochwertige Produkte zur Nutzung erneuerbarer Energien, die technologisch führend in der Welt sind.“

Thematisch passende Artikel:

2009-06 Produkte

Navi für Ingenieure

Mit dem Wärmepumpen-Navigator bringt Stiebel Eltron eine Software heraus, die die Konfiguration und Planung einer kompletten Wärmepumpenanlage mit Stiebel-Eltron-Systemen deutlich vereinfacht. Aus...

mehr
2013-06

Paketlösung für hohen Eigenverbrauch

Stiebel Eltron bietet ein System, das den Eigenverbrauch optimiert. Neben einem Integralgerät mit Wärmepumpe gehört eine PV-Anlage sowie ein intelligentes Energiemanagementsystem zu dem Paket....

mehr
2014-04

Mit Kalk kein Konflikt

Mit dem Kompakt-Durchlauferhitzer DCE zeigt Stiebel Eltron, wo der Trend hingeht: zu immer flacheren Geräten. Mit einer Einbautiefe von unter 10 cm lässt der DCE unter der Küchenspüle Platz für...

mehr
2012-07

Komplettlösung  für das Passivhaus

Die Luft-Wärme-Zentrale LWZ 304 SOL von Stiebel Eltron ist als Passivhaus geeignete Komponente zertifiziert worden. Die ausschlaggebende Kennzahl für die Effizienz, der effektive...

mehr
2014-09

PV-Modul aus deutscher Herstellung

Das speziell strukturierte Solarglas im PV-Modul Tegreon von Stiebel-Eltron in Verbindung mit den optimierten 3-Busbar-Zellen sorgt für eine hohe Ausgangsleistung unter allen...

mehr