Zwei auf einen Streich

Eröffnung von „Machen!“- und „Körper und Schichten“-Ausstellung, 13.07.2012

Wir berichteten bereits über die Gewinner des Holcim Awards 2011/2012 . Unter den prämierten Architekten befanden sich Francis Keré, Barkow und Leibinger und das Studio realities:united. Unter den ausgezeichneten Arbeiten waren erstaunlich viele deutsche. Das ist ein Grund den Projekten eine eigene Ausstellung zu widmen. Nun werden die Arbeiten der deutschen Gewinner im Architekturforum Aedes ausgestellt. Es werden sechs Projekte präsentiert, die Nachhaltigkeit als einen intelligenten Gestaltungsansatz verfolgen und zur Entwurfsgrundlage machen. Machen! nennt sich die Ausstellung unter dem Namen schon im April die Gewinnerprojekte vorgestellt wurden.

Zur Eröffnung sprechen Kristin Feireiss (Aedes) und Ilka und Andreas Ruby (Ruby Press).

Ausstellungseröffnung: 13. Juli 2012, 19.30 Uhr im Aedes am Pfefferberg
Ausstellung:
13. Juli bis 30. August 2012
Öffnungszeiten
: Di-Fr 11 bis 18.30 Uhr, Sa+So 13 bis 17 Uhr

Aedes am Pfefferberg
Christinenstraße 18-19
10119 Berlin

Begleitend zur Ausstellung hat Gründerin Kristin Feireiss eine Diskussionsrunde initiiert; beginnend diesen Freitag, den 13. Juli 2012. An drei Freitagen werden sich Francis Keré und Anna Heringer, Martin Rauch, Nägele Waibel Architekten sowie Sauerbruch Hutton, Salimi Naji, realities:united sowie Ziegert | Roswag | Seiler zu einer hoffentlich belebenden Diskussion treffen über entwickelte Gebäude und urbane Interventionen, bei denen sich neue Technologie, Materialien und Typologien mit traditioneller, lokaler Bauweise sinnvoll ergänzen.

Die Reihe im ANCB The Metropolitan Labratory eröffnen am

Freitag, 13. Juli 2012, 18 Uhr
Savoir Vivre: Wie man die Stadt so (um-)baut, dass sie verschiedene Lebensstile ermöglicht

Matthias Sauerbruch, Jan Edler und Tim Edler

Zwei weitere Termine folgen:

Freitag, 3. August 2012, 18 Uhr
Heizen mit Beton, Kühlen mit Lehm: Wie man Materialien in ihrer ganzen Bandbreite nutzen kann
Fran Barkow, Micke Schlaich, Anna Heringer, Martin Rauch

Freitag, 17. August 2012, 18 Uhr
Alte Materialien neu verbaut: Wie man alte Bautraditionen modernisieren kann

Francis Keré, Eike Roswag

Um Anmeldung unter ANCB wird gebeten.

Aufgepasst! Zeitgleich mit der Ausstellung Machen! eröffnet die Ausstellung „Körper und Schichten“ des Architekturbüros E2A Eckert Eckert Architekten, Zürich. Auch im Aedes Architekturforum.

Thematisch passende Artikel:

Ortstypische Konstruktionsweisen

Gesprächsrunde in Berlin, 17. August 2012

Die Holcim Foundation for Sustainable Construction zeichnet seit 2004 Architekturprojekte aus, die Nachhaltigkeit nicht als technologisches Sahnehäubchen verstehen, sondern einen intelligenten...

mehr
2017-11

Kéré folgt Ruf an die TU München

Diébédo Francis Kéré, Architekt mit Büro in Berlin, wird auf die Professur „Architectural Design and Participation“ an die Fakultät für Architektur der Technischen Universität München (TUM)...

mehr

Aedes: Volkwin Marg Ausstellung

80 years under construction

Zu seinem 80. Geburtstag, den der Hamburger Architekt vergangenen Samstag feierte, widmet ihm das Aedes Architekturforum in Berlin eine Ausstellung. „Volkwin Marg – Die Welt eines Architekten“ ist...

mehr

Die BAU 2015 – ein Rückblick

Vorträge zu „Zukunft des Bauens“: nun online schauen

Auf dem Forum C2 auf der BAU 2015 diskutierten Architekten, Ingenieure und Wissenschaftler über die Zukunft des Bauens. Die Diskussionsrunden der Themen, einzelne Vorträge zu „Stadtleben 2030:...

mehr

Vom Wissen über den Ort

Be baumschlager eberle Ausstellung und Werkgespräch bei Aedes, 31. Januar 2014

Die Architektur von be baumschlager eberle ist auf den Ort bezogen und bildet sich auch in der Firmenstruktur ab: Die Präsenz der zehn Büros in Lustenau, Vaduz, Wien, St. Gallen, Zürich, Hong Kong,...

mehr