Workshop-Veranstaltung zu Standards für Gebäude und Quartiere der Zukunft

AktivPlus e.V. lädt am 18. September in der Frankfurt University of Applied Sciences zu Mitarbeit und Netzwerken ein

Am 18. September informiert der AktivPlus e.V im Rahmen von Vorträgen und Workshops über Anforderungen an Standards für Gebäude und Quartiere der Zukunft. Die Veranstaltung findet im Anschluss an die Jahreshauptversammlung des Vereins in der Frankfurt University of Applied Sciences statt und beginnt um 13.30 Uhr.

Nach einleitenden Key-Notes von Prof. Dr. Norbert Fisch, TU Braunschweig, und Prof. i.R. Dr. Dr. h.c. Bernd Wegener, HU Berlin, laden Workshops im Bereich der Themen Energie, Nutzer, Vernetzung und Lebenszyklus zur Diskussion und Mitarbeit an der Entwicklung von Kriterien für einen zukunftsfähigen Standard für Gebäude und Quartiere in der Bau- und Immobilienwirtschaft ein. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, die Baustelle des „Aktiv-Stadthauses“ der ABG Frankfurt Holding zu besichtigen und den Tag im Rahmen eines Get Together im Saalbau Gutleut in Frankfurt a.M. ab 18:30 Uhr ausklingen zu lassen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem „Frankfurter Forschungsinstitut für Architektur • Bauingenieurwesen • Geomatik (FFin)“ der Frankfurt University of Applied Sciences statt und die Teilnahme ist für dessen Studierende und Mitarbeiter sowie für Mitglieder des AktivPlus e.V. kostenlos. Nicht-Mitglieder werden gebeten eine Teilnahmegebühr von 50 Euro pro Person zu entrichten. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung sind unter www.aktivplusev.de zu finden.

Informationsveranstaltung des AktivPlus e.V.

Termin: Donnerstag, 18. September 2014, ab 13:30 Uhr

Ort: Frankfurt University of Applied Sciences

Über den AktivPlus e.V.

Der AktivPlus e.V. ist eine Initiative von Planern und Wissenschaftlern mit dem Ziel, einen zukunftsfähigen Standard für Gebäude und Quartiere in der Bau- und Immobilienwirtschaft zu entwickeln, zu fördern und in der Gesellschaft zu etablieren. Der angestrebte AktivPlus Gebäude-Standard soll Energieeffizienz, Innenraumklima und die Gesundheit sowie das Wohlbefinden der Nutzer kombinieren und neue Gebäudemodelle ermöglichen, die zugleich ökologisch und ökonomisch nachhaltig sind. Hierfür übernimmt der gemeinnützige Verein die Aufgabe, Kompetenzen zentral zu bündeln und zu koordinieren und die Weiterentwicklung des Gebäudestandards aktiv zu gestalten. Zugleich versteht sich der AktivPlus e.V. als Wissensplattform und Kompetenznetzwerk, das dem Erfahrungsaustausch der Mitglieder und der Diskussion mit den politischen Akteuren sowie der Wissensvermittlung an das Fachpublikum und an Bauherren dient. Der AktivPlus e.V. ist auf Initiative von Prof. Dr.-Ing. Norbert Fisch, Prof. Dr.-Ing. Gerd Hauser, Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Gerhard Hausladen und Prof. Dipl.- Ing. Manfred Hegger entstanden. Der Vorstand setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen: V.-Prof. Hans Drexler, Drexler Guinand Jauslin Architekten GmbH, Prof. Dr. Natalie Eßig, HS München, Caroline Fafflok, TU Darmstadt, Prof. Joost Hartwig, ina Planungsgesellschaft mbH, Dr. Rolf-Michael Lüking, Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, Dr. Boris Mahler, EGS-plan, Stuttgart, Astrid Unger, Velux Deutschland GmbH und Thomas Wilken, IGS, TU Braunschweig.

 

Weitere Informationen unter www.aktivplusev.de

Thematisch passende Artikel:

2015-05

AktivPlus e. V. Symposium am 21. Mai 2015 in Stuttgart www.aktivplusev.de

Am 21. Mai 2015 findet in der Landesmesse Stuttgart das zweite AktivPlus Symposium statt. Experten aus Wissenschaft und Industrie stellen in vier Themenblöcken – analog zu den vier Arbeitsgruppen...

mehr
2016-09

HIGHtech, LOWtech, NOtech? www.aktivplusev.de

Am 22. und 23. September 2016 findet unter dem Thema „HIGHtech, LOWtech, NOtech?“ ein Jahresevent des AktivPlus e.V. in Braunschweig statt. In Round-Table-Gesprächen soll auf der zweitägigen...

mehr

Architekturqualität und Nachhaltigkeit

Öffentliche Veranstaltung im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt a.M. am 27. Oktober 2017 zum Thema Architekturqualität und Nachhaltigkeit

Unsere Umwelt und die Infrastruktur durch bauliche Optimierungsmaßnahmen zu entlasten, ist ein Thema, in dem noch sehr viel Potential steckt. Die gemeinnützige Initiative AktivPlus e.V. hat sich die...

mehr
2019-12

Portugiesische Architektur, Bauingenieurpraxis und Geo­dätisches Kolloquium

Drei Vortragsreihen mit ReferentInnen aus Praxis und Wissenschaft veranstaltet im Wintersemester 2019/20 der Fachbereich Architektur, Bauinge­nieurwesen, Geomatik der Frankfurt University of Applied...

mehr
2015-07

AktivPlus e. V. kündigt Pilotphase für den Standard an www.aktivplusev.de

Am 21. Mai 2015 diskutierten in Stuttgart mehr als 100 Tagungsteilnehmer über neue Wege zu einer nachhaltigen Gebäudequalität. Gastgeber war der Verein AktivPlus e.?V. als Initiative von Planern...

mehr