ready – vorbereitet für altengerechtes Wohnen

Wohnungen für jede Lebensphase

BBSR veröffentlicht Arbeitshilfe für Planer und Bauherren

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) bietet Architekten, Planern und Bauherren eine Handlungshilfe, mit der sie Wohnungen schnell und kostengünstig altersgerecht umbauen können.

Die Arbeitshilfe stützt sich auf das von Forschern der Universität Stuttgart (IWE) entwickelte Leitkonzept „ready – vorbereitet für altengerechtes Wohnen“. Der von Professor Thomas Jocher und seinem Team erarbeitete Baustandard ermöglicht es, die Weichen für das Wohnen im Alter bereits beim Neubau einer Immobilie zu stellen. Neben dem Mindeststandard „ready“ für eine barrierearme Wohnung sehen die weiteren Stufen des Modells zusätzliche Ausstattungsmerkmale und Funktionen vor, die bis hin zur Barrierefreiheit gemäß den einschlägigen DIN-Normen reichen.

Damit beispielsweise auch Familienwohnungen schnell und kostengünstig umgerüstet werden können, müssen sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehören unter anderem schwellenlose besuchsgeeignete Zugänge und Bewegungsflächen vom Parkplatz zur Haustür in die Wohnung bis ins Bad mit bodengleicher Dusche. „Als flexibler Baustandard deutet ready das barrierefreie Bauen neu“, sagt BBSR-Direktor Harald Herrmann. „Junge Familien haben andere Wohnbedürfnisse als ältere Menschen. Die Arbeitshilfe zeigt, welche baulichen Voraussetzungen erfüllt sein sollten, damit Bauherren die eigene Immobilie in jeder Lebensphase optimal nutzen können.“

Interessierte können die kostenfreie Publikation im BBSR anfordern (zb@bbr.bund.de). Eine elektronische Version ist unter www.forschungsinitiative.de/publikationen abrufbar.

Thematisch passende Artikel:

09/2014

All ready? Planen für das Altwerden von Anfang an; eine Studie www.readyhome.de, www.uni-stuttgart.de/iwe

All ready?! Alles fertig, an alles gedacht? In der Realität des Wohnungsbaus – aber sicher nicht nur dort – sieht das anders aus. Manches, an das nicht gedacht wurde, muss nach Fertigstellung mit...

mehr
04/2012

Architekturpreis Zukunft Wohnen 2012 www.architekturpreis-zukunft-wohnen.de

Seit fast 20 Jahren prämiert die deutsche Zement- und Betonindustrie innovative Wohnbauten mit dem Architekturpreis Zukunft Wohnen. Mit dem BDB erfolgt jetzt die Auslobung für das Jahr 2012....

mehr
02/2009

Wie in Zukunft Wohnen Architekturpreis Zukunft Wohnen 2009 ausgelobt

Der Architekturpreis Zukunft Wohnen 2009 wird von der Deutschen Zement- und Betonindustrie ausgelobt. Architekten, Ingenieure und Bauherren sind eingeladen, ihre in Deutschland realisierten Gebäude...

mehr

Versteckter Killer

Broschüre informiert über den Umgang mit dem Gefahrstoff Asbest

Kein Baustoff hat so viel Staub aufgewirbelt wie Asbest. Von der "Wunderfaser" ist die einst geschätzte Asbestfaser zu einem Reizwort geworden. Schätzungen zufolge sind in Deutschland bis 2015 noch...

mehr

Gemeinsam mit den Bauherren zum Gewinn!

Ytong-Wettbewerb zum Thema Bauen im Bestand

Ytong lobt in Kooperation mit dem Kundenmagazin der Bausparkasse BHW „Wohnen“ einen Wettbewerb zum Thema Bauen im Bestand aus. Aufgerufen sind Architekten und Planer, in Zusammenarbeit mit den...

mehr