Ausstellung im Marta, Herford

„Willkommen im Labyrinth – Künstlerische Irreführungen“

Die sehr sehens- und vor allem erlebenswerte Ausstellung von Labyrinthen verschiedener Künstler präsentiert das Museum Marta in Herford noch bis zum 29. September 2018. 

Der sinnliche Parcours durch die verschiedenen Räume fordert vor allem die optische Wahrnehmung, macht aber auch die Bewegung im Raum zu einem Erlebnis. Bevor es in die eigentliche labyrinthische Welt geht, können sich die Besucher einen kleinen Überblick über die verschiedenen kulturellen Bedeutungen von Labyrinthen verschaffen. Ob Jahrmarktattraktion, Orientierungsfigur oder Symbol – das Konzept ist jahrtausendealt und kann in Schaukästen nachvollzogen werden, deren Inhalt von dem in den1980er- Jahren führenden Labyrinth-Forscher Hermann Kern zusammengetragen wurde.
Danach geht es dann zu den verschiedenen Installationen, die aus roten Fäden, aus Spiegeln und Leuchten, aus Holz, aus amorphen grafischen Figuren, aus gewinkelten Stahlblechen oder auch aus Bauschutt bestehen. Ob kurzweilige Unterhaltung oder Selbstfindung – in ihrer Vieldeutigkeit sind die Künstler spannende Wege gegangen…


www.marta-herford.de  

„Willkommen im Labyrinth – Künstlerische Irreführungen“
23.06. – 23.09.2018
Marta Herford, Goebenstraße 2-10, 32052 Herford
 
Künstler und Künstlerinnen: Anne Hardy, Peter Kogler, Christian Odzuck, Royen Rabinowitch, Chiharu Shiota, Song Dong
 
Zur Ausstellung erscheint eine zweiteilige Publikation:
„Guide“ ist ein informativer Kurzführer durch die Ausstellung
„Show“ bietet einen umfangreichen fotografischen Rundgang durch die Ausstellung
Format: 13,3 x 18,7 cm
Umgang Guide: 74 Seiten
Umfang Show: 84 Seiten
Herausgeber: Marta Herford
Preis: je 5 €, beide zusammen 9 €

Thematisch passende Artikel:

Labyrinthe in der Stadt

Ausstellung über die Stadt als Labyrinth vom 17. April bis 4. Juni 2009, Berlin

In der Ausstellung wird die Stadt als labyrinthische Erfahrung begriffen, wo Realität und Fiktion miteinander verschmelzen, wo sich keine bestimmte Reihenfolge vorhersagen lässt, wo Bilder von...

mehr

„Revolution in Rotgelbblau – Gerrit Rietveld und die zeitgenössische Kunst“

Ausstellung im Marta Herford bis zum 04.02.2018

Anlässlich des 100. Gründungsjahrs der Künstlerbewegung De Stijl zeigt das Marta Herford bis zum 04.02.2018 die einzige Jubiläumsausstellung in Deutschland. Mit „Revolution in Rotgelbblau –...

mehr

Westfälische Splitter 3

Reflexionen von Erik Schmidt vom 17. Oktober bis 21. November 2010, Gütersloh – Rheda Wiedenbrück

Die aufmerksame und fördernde Begleitung der Arbeit von Erik Schmidt im Marta Herford unterstreicht das jüngste Projekt „Westfälische Splitter“ als dreiteiliges Ausstellungsvorhaben, das im...

mehr
2010-06

Neutra in Europa   Bauten und Projekte Richard Neutras 1960-1970 im Marta Herford

Dem breiten Publikum eher unbekannte Bauprojekte des österreichisch-amerikanischen Architekten Richard Neutra (*1892 in Wien, † 1970 in Wuppertal) präsentiert das Museum Marta unter dem Thema...

mehr

Wehmütig in Herford

Jan Hoet verabschiedet sich aus dem Marta; seine Freunde machen das Programm

Wehmütig stimmt es einen, wenn man dran denkt: Ende November ist es so weit, Jan Hoet, künstlerischer Direktor und künstlerischer Spiritus Rektor des Marta in Herford geht. Ob nun freiwillig oder...

mehr