Wenn Du ein Haus baust, denke an die Stadt

Podiumsdiskussion am 9. Dezember 2011, Köln

Unter dem Leitsatz Luigi Snozzis, der auch exemplarisch für die Arbeit des Kölner Büros ASTOC stehen könnte, diskutieren die Architekten anlässlich einer kürzlich im Berliner Jovis Verlag erschienenen Publikation mit öffentlichen, institutionellen und privaten Auftraggebern.

Architekten und Stadtplaner sind gefordert Position zu beziehen, Ihre Projekte präzise zu formulieren und sofern möglich das eigene Werk auch noch in seinem Stellenwert zu reflektieren. Viele Projekte erreichen heute eine Komplexität, die den Realitäten und Anforderungen an den Planer als alleinigen Akteur nicht mehr gerecht werden.Mit Fragen nach Prozessmethodik, Akteurskonstellation und Planungsstrategie sowie der Koordination der am Bau beteiligten Disziplinen kommen auch den Auftraggebern neue und weiter gehende Aufgaben zu. Mit der Besetzung des breit ausgerichteten Podiums soll dem veränderten Rollenverständnis des Planers und seiner Auftraggeber nachgegangen werden.

Auf dem Podium diskutieren:

Reiner Nagel, Berlin (Leiter Stadt- und Freiraumplanung, Senatsverwaltung Berlin)- Prof. Franz-Josef Höing, Bremen, (Senatsbaudirektor Bremen)- Abt Albert, Hamborn (Abtei Hamborn) - Kathrin Möller, Köln (Vorstand der GAG Immobilien, Köln) - Ulf Meyer, Berlin (Autor) - Prof. Markus Neppl, Köln (ASTOC Architects and Planners, Köln) - Gesprächsleitung und Moderation Prof. Andreas Denk, Köln (Autor)

Veranstaltung: Podiumsdiskussion
Ort: KAP Forum für Architektur Technologie Design, Agrippinawerft 28, Rheinauhafen, 50678 Köln
Zeit: 9. Dezember 2011, 17 Uhr
Internet: www.kap-forum.de

Bibliografie:
ASTOC Architects and Planners (PORTFOLIO)
Jovis Verlag 2011
144 Seiten, mit einem Vorwort von Falk Jaeger
mit ca. 150 Abbildungen
ISBN 978-3-86859-117-0

Thematisch passende Artikel:

2011-10

Klostererweiterung in Hamborn www.astoc.de, www.abtei-hamborn.de

Die Klostergeschichte der Abtei St. Johann im Duisburger Stadtteil Hamborn ist eine lange und keineswegs gradlinige. Umbauten, Zerstörungen, Anbauten und Schließungen gehören ebenso dazu wie der...

mehr
2011-05

MesseCity Köln entschieden; wir fragten nach www.astoc.de, DBZ.de

Bereits im Februar 2011 hatte der Kölner Stadt­rat seine Vergabeentscheidung für das Grund­stück zwischen dem Bahnhof Messe-Deutz und dem Eingang Süd der Koelnmesse, auf dem die neue MesseCity...

mehr

Lokale Identität - Sehnsucht oder Wirklichkeit

Stadtgespräch am 9. Juni 2011, Oldenburg

Architekt Markus Neppl von ASTOC Architects and Planners/ Köln spricht im bau_werk über Lokale Identität. Kann unter den heutigen Bedingungen noch lokale Identität weitergeführt werden oder ist...

mehr

Kölner Gürzenich-Quartier

Planungswettbewerb entschieden

Acht Entwürfe galt es zu sichten und zu bewerten. Acht Entwürfe, die sich in unterschiedlicher Weise mit der möglichen Entwicklung des innerstädtischen Quartiers zwischen Augustinerstraße,...

mehr

Wettbewerb MesseCity Köln entschieden

Gewinnerbüro ASTOC Architects and Planners, Köln, gibt Auskunft zu einem nicht ganz unumstrittenen Projekt

Bereits am 1. Februar 2011 hatte der Kölner Stadtrat seine Vergabeentscheidung für das Grundstück zwischen dem Bahnhof Messe-Deutz und dem Eingang Süd der Koelnmesse, auf dem die neue MesseCity...

mehr