Weiterbauen

Vortrag von Wilfried Kuehn am 11. Januar 2012 in Kaiserslautern

Jemand wie er ist unter Künstlern, Sammlern und Kuratoren fast bekannter als in der Architektenszene – kein Wunder für einen Professor für Ausstellungsdesign und kuratorische Praxis. Der Architekt Wilfried Kuehn hat zusammen mit seinen Partnern Johannes Kuehn und Simona Malvezzi neben unzähligen Ausstellungen auch die Ausstellungsarchitektur der Documenta 11, die Erweiterung des Museum für Gegenwart im Hamburger Bahnhof in Berlin, das Foyer sowie Leit- und Informationssystem der Kunsthalle Schirn in Frankfurt sowie Vorplatz, Eingangsbereich und Bibliothek der Berlinischen Galerie gestaltet.Und nicht zuletzt sind sie - positiv - ins Gerede gekommen durch ihren intelligenten Alternativentwurf zum Wiederaufbau des Berliner Schlosses, der einen, der den Sonderpreis erhielt und offensichtlicher Ausdruck eines schlechten Jury-Gewissens war.

Aktuell plant das Berliner Büro Kuehn Malvezzi die Erweiterung der umstrittenen Sammlung Berggruen in Berlin-Charlottenburg; in Rüdesheim konnte das Trio den Wettbewerb eines Besucherzentrums im Umfeld des Niederwalddenkmals für sich entscheiden.

Dabei wollen Kuehn Malvezzi gar nicht als reine Ausstellungsarchitekten gehandelt werden und sind es auch nicht. Fast möchte man schreiben, sie haben "wie ganz normale Architekten auch" ein Hotel, eine Schule in Wien und Einfamilienhäuser in Freiburg, Tübingen und Wien gebaut. Im Rahmen der Vortragsreihe „Weiterbauen“ der TU Kaiserslautern wird Wilfried Kuehn am kommenden Mittwoch zu einem Werkvortrag erwartet. Und - vormerken - Johannes Kuehn wird sich am 9. Februar 2012 im Hannoveraner Laveshaus Fragen eines Journalisten stellen.

11. Januar 2012, 18 Uhr
TU Kaiserslautern, FB Architektur, Pfaffenbergstraße 95, Gebäude 1, Raum 106, 67663 Kaiserlautern

Zum Thema:
Axel Simon im Gespräch mit Wilfried Kuehn im BAUNETZ bei Crystal Talk#16

Thematisch passende Artikel:

2020-04

„Villengarten“, Stuttgart

Auf einem Hanggrundstück am Stuttgarter Relenberg stehen die Stadthäuser, die Kuehn Malvezzi für einen Heidelberger Immobilienentwickler gebaut haben. In den stilvollen Häusern des Villengartens...

mehr

Präsentation studentischer Abschlussarbeiten

Studierende der Architektur-Hochschulen Bochum und Detmold unter der Leitung der Professoren André Habermann (Hochschule Bochum) und Jasper Jochimsen (Detmolder Schule für Architektur und...

mehr

Kritikerpreise 2009

Mit Kuehn Malvezzi Architekten wird das gelobt, was langsam abhanden zu kommen scheint: Kritik

Eine Überraschung!? Eigentlich nicht. Dass der Verband der deutschen Kritiker e. V. seinen Preis in der Kategorie „Architektur“ nicht einem Autoren oder sonstwie publizistisch tätigen Menschen...

mehr
2014-05

Hans Hollein. Alles ist Architektur … oder? www.hollein.com, www.museum-abteiberg.de

Es muss etwas mit der Kulturgeschichte zu tun haben, mit dem Wetter, der Landschaft, mit der ganz besonders vielschichtigen biografischen und räumlichen Verknüpfung der Menschen, die in Österreich...

mehr

Das andere Bauhaus

Ausstellung "Otto Bartning und das (andere) Bauhaus" vom 12. April bis 17. Mai 2009, Erfurt

Die Ausstellung über Leben und Werk des Baumeisters Otto Bartning, seine Bedeutung als Mitbegründer der Bauhausidee und als Professor und Direktor der Weimarer Bauhochschule (1926-1930), des...

mehr