Wein(Kultur)Landschaft

Symposium Wein + Architektur am 6. November 2008, Trier

Die Essenz des Steins ist im Wein. Er bezieht Charakter, Vielfalt und Kraft aus der Erde. Deshalb stehen der Gedanke des Terroir, die Erdverbundenheit, die Einmaligkeit und das Unverwechselbare einer Landschaft und ihres Weines beim vierten Symposium „Wein + Architektur“ im Mittelpunkt. Weinwirtschaft und Tourismus arbeiten gemeinsam mit Architekten und Landschaftsarchitekten daran, eine seit zwei Jahrtausenden vom Menschen gestaltete Weinkulturlandschaft für den Weinliebhaber zum Genuss mit allen Sinnen zu erschließen. Den Charakter des Ortes erlebbar zu machen, dazu braucht es aber mehr als eine schöne Aussicht oder ein paar Stühle im Freien. Das Erlebnis verlangt nach Inszenierung – im Sinne von bewusster Gestaltung, von Herausarbeitung des Unverwechselbaren, von Verzicht auf das Beliebige.

Das vierte Symposium „Wein + Architektur“ bringt die Experten vom Wein, vom Tourismus und vom Bauen am 6. November in Trier zusammen. Unter dem Titel „Wein(Kultur)Landschaft“ geht es natürlich ums Bauen, aber auch um den Aussenraum und um die Realisierung touristischer Konzepte. Internationales Beispiel ist Kaltern am See in Südtirol, aber auch deutsche Beispiele sind dabei, von den hessischen Staatsweinguetern in Eltville bis zu einem kleinen Hof im rheinhessischen Floersheim-Dalsheim. Ob Marketingkonzept für eine ganze Kommune oder „nur“ eine Hofgestaltung - diese und andere gelungene Beispiele setzen die 2005 in Edenkoben begonnene Veranstaltungsreihe für Winzer, Architekten und Tourismusfachleute fort.

Veranstaltung: Symposium Wein + Architektur
Ort: IHK Trier, Herzogenbuscher Str. 12, 54292 Trier
Zeit: 6. November 2008, Beginn 9.30 Uhr 
Weitere Informationen: Anmeldungen sind noch möglich. Anmeldung: Architektenkammer Rheinland-Pfalz, Hindenburgplatz 2-6, 55118 Mainz
Telefon: 06131/ 99 60-0
Internet: www.diearchitekten.org

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

Landschaft konstruieren

Diskussionsveranstaltung am 29. Januar 2009, Berlin

Landschaft ist ein Ausschnitt der Erdoberfläche, sie ist Grundlage und Nährboden für das Wirken von Landschaftsarchitekten. Zwischen Geländemodellierung, baulichen Elementen und Bepflanzungen...

mehr

Wein und Architektur

Architekturpreis Wein 2010 ausgelobt

In einer gemeinsamen Initiative des Weinbauministeriums Rheinland-Pfalz, des Deutschen Weinbauverbandes und der Architektenkammer Rheinland-Pfalz wird der „Architekturpreis Wein“ zum zweiten Mal...

mehr

Wein, Bauen und Kultur

Architekturpreis Wein 2013 ausgelobt

In einer gemeinsamen Initiative des Weinbauministeriums Rheinland-Pfalz, des Deutschen Weinbauverbandes und der Architektenkammer Rheinland-Pfalz wurde zum dritten Mal der Architekturpreis Wein...

mehr

Inno2010

Teilnahme am Betonsteinwettbewerb noch möglich

Um die besonderen Eigenschaften, wie die Gestaltungsfähigkeit oder die wirtschaftliche und ökologische Nachhaltigkeit, von Betonstein ins rechte Licht zu rücken, veranstaltet der Betonverband...

mehr
2016-07

Sir Geoffrey Jellicoe Award an Peter Latz iflaonline.org, www.latzundpartner.de

Die Internationale Föderation der Landschaftsarchitekten (IFLA) ehrte am 20. April 2016 auf ihrem Kongress in Turin den deutschen Landschaftsarchitekten Prof. Peter Latz, Kranzberg, mit dem Sir...

mehr