Visualisierung und Wahrnehmung

Internationaler Workshop "Aisthesis" an der Universität Regensburg

Unsere Lebenswelt ist voller Bilder. Neben Kunstwerken finden sich Fotografien, Film- und Fernsehbilder, Signets und Alltagsbilder, die auf komplexe Weise Bestandteil unserer visuellen Kultur sind. Wie 'funktionieren' diese Bilder? Welche Strategien entwickeln Menschen, um Bilder zu verstehen und für ihre Zwecke nutzbar zu machen?

Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des internationalen Workshops "Aisthesis. Wahrnehmungsprozesse und Visualisierungsformen in Kunst und Technik", der vom 24. bis zum 26. April 2009 in Regensburg stattfindet. Organisatoren des Workshops sind Prof. Dr. Christoph Wagner vom Institut für Kunstgeschichte und Prof. Dr. Christian Wolff vom Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur der Universität Regensburg.

Im Rahmen des Workshops widmen sich internationale Wissenschaftler dem Kosmos der Bilder. Sie zeigen in Fallstudien, welche erstaunlichen Gehirn- und Wahrnehmungsleistungen, welche kulturellen und künstlerischen Praktiken die Menschen im Umgang mit Bildern entwickelt haben. Mit aktuellen Ergebnissen aus der Neuroästhetik und Psychologie, der Philosophie und Kunstgeschichte, der Medienwissenschaft und -informatik führen die Vorträge in die faszinierende Welt der Bilder ein.

Der Workshop richtet sich an ein breites Publikum, interessierte Gäste sind herzlich willkommen. Im Rahmen des Workshops präsentiert die Regensburger Künstlerin Notburga Karl zwei Videoinstallationen.

Veranstaltung: Internationaler Workshop „Aisthesis“
Ort: Runtingersaal, Keplerstraße 1, 93047 Regensburg
Zeit: 24. bis 26. April 2009, 9-18 Uhr
Weitere Informationen: Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Internet: http://www-cgi.uni-regensburg.de/Fakultaeten/Medieninformatik/index.php

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

Kunst, Kultur und Stadt?

International Architectural Design Workshop ARTandCITY vom 2. bis 10. Oktober 2010, Hamburg

Was passiert eigentlich, wenn 80 Masterstudenten gemeinsam mit ihren Professoren aus 8 internationalen Architektur-Hochschulen an einem 8-tägigen International Architectural Design Workshop in...

mehr

Kultur, Kultur, Soziales

Bevölkerungsbefragung zur Kulturhauptstadt 2010

Um mehr über die Wünsche, Interessen und Erwartungen der Einwohner des Ruhrgebiets in Bezug auf Freizeit, Kultur und Kunst sowie das Kulturhauptstadtprogramm zu erfahren, hat das Institut für...

mehr

Spektakuläre Kultur-Investition

Geplanter Erweiterungsbau für das MKM in Duisburg von Herzog & de Meuron

Die Baseler Architekten Herzog & de Meuron werden den Erweiterungsbau des MKM, Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, realisieren. 22 neue Räume mit rund 2.000m² Ausstellungsfläche sollen...

mehr

"Kunstwerk Stadt?"

Veranstaltung zum Thema Kunst im öffentlichen Raum am 10. November 2008, Köln

Kunst in der Stadt ist ein jahrhundertealtes Thema, nicht erst seit Michelangelos David. Denkmäler und Kunstwerke prägen das Stadtbild mit und sind eine öffentliche Darstellung demokratischer...

mehr

Barock in Europa

Kulturelles Barockerbe wird von internationalem Netzwerk erforscht

Historiker der Universität Greifswald beteiligen sich ab Oktober 2009 an dem internationalen Verbundforschungsprojekt European Network for Baroque Cultural Heritage. Ziel ist der Aufbau eines...

mehr