Updating Germany

Ausstellung “Projekte für eine bessere Zukunft” vom 6. Dezember 2008 bis 22. Februar 2009, Frankfurt/Main

Der deutsche Beitrag zur 11. internationalen Architekturausstellung der Biennale Venedig 2008 „Updating Germany – Projekte für eine bessere Zukunft“ nimmt das diesjährige Motto „Out There: Architecture Beyond Building“ auf und arbeitet mit einem erweiterten Architekturbegriff, der die gesamte Umwelt und deren ökonomischen und politischen Abhängigkeiten einbezieht. Im Blickpunkt der Ausstellung im Deutschen Architekturmuseums stehen Forschungsarbeiten, Gestaltungsexperimente und Pilotvorhaben, die in die Zukunft weisen und über den aktuellen Stand der Technik hinausgehende Konzepte, Denkweisen und Strategien aufzeigen. Die Beiträge stammen nicht nur aus Architektur und Städtebau, sondern auch aus der Biotechnologie, den Medien, der Energieerzeugung, aus Transport und Verkehr, Ernährungsforschung und anderen Disziplinen.

Die Kuratoren Friedrich von Borries und Matthias Böttger vom Büro raumtaktik, die als Generalkommissare die Ausstellung konzipiert haben, begreifen die ausgewählten Projekte in Analogie zu Computerprogrammen als „Updates“, die unsere Welt schrittweise weiterentwickeln, verbessern und so auch unsere Verhaltensweisen verändern können. Die Projekte zeigen, was wir für eine bessere Zukunft tun können. Ergänzend zu den 20 ausgestellten Exponaten, die bereits in Venedig zu sehen waren, werden erstmals alle 100 Projekte präsentiert, die für den Ausstellungskatalog ausgewählt wurden.

Veranstaltung: Ausstellung Updating Germany - Projekte für eine bessere Zukunft
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt am Main
Zeit: 6. Dezember 2008 bis 22. Februar 2009, Di, Do - So 11 – 18 Uhr, Mi 11 – 20 Uhr, Mo geschlossen
Weitere Informationen: Zur Ausstellung erscheint der Katalog " Updating Germany - 100 Projekte für eine bessere Zukunft" im Hatje Cantz Verlag, Ostfildern/Berlin und eine begleitende Textsammlung "Bessere Zukunft? Auf der Suche nach den Räumen von Morgen" im Merve Verlag, Berlin.
Ansprechpartner: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt am Mai 19 Uhr
Telefon: 069/212-36386
Email: info@dam-online.de
Internet: www.dam-online.de

Thematisch passende Artikel:

2009-09

Konzepte für Venedig 12. Architekturbiennale Venedig 2010: Generalkommissar gesucht!

Die Architekturbiennale Venedig ist die bedeutendste internationale Architekturausstellung in Europa. Der deutsche Beitrag für die Architekturbiennale wird durch das Bundesministerium für Verkehr,...

mehr

Team Germany

Symposium „Nachhaltiges Bauen in der Zukunft“ am 4. Februar 2009, Frankfurt

Das Team Germany des Solar Decathlon 2009 von der TU Darmstadt veranstaltet gemeinsam mit dem Deutschen Architekturmuseum am Mittwoch, den 4. Februar 2009, in Frankfurt ein Symposium zum Thema...

mehr

Labor für Architekturideen

Matthias Böttger neuer Kurator des DAZ

Der Bund Deutscher Architekten BDA hat Matthias Böttger zum Kurator des Deutschen Architektur Zentrums DAZ in Berlin ernannt. Als unabhängige Initiative des BDA soll sich das DAZ unter seiner...

mehr
2015-07

„Architektur ist willkommen“. Konzept für den Deutschen Pavillon in Venedig gesucht www.bbsr.bund.de

„Die Architekturbiennale Venedig“, so das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) in einer Ausschreibung vom 12. Mai 2015, „ist die bedeutendste internationale...

mehr
2017-02

Kuratorinnen für 16. Architekturbiennale www.labiennale.org

Am 17. Februar kam die Meldung aus der Lagunenstadt: Das Kuratorenboard unter Leitung von Präsident Paolo Baratta hat die beiden irischen Architektinnen Yvonne Farrell und Shelley McNamara als...

mehr