Superbeton

Ultrahochfester Beton bewährt sich im Praxistest

Die Universität Kassel ist bei der Entwicklung eines ultrahochfesten Betons ("Ultra high Performance Concrete - UHPC) führend. Die Kasseler Betonmischung erreicht eine mit Baustahl vergleichbare Druckfestigkeit, reagiert weniger anfällig auf Witterungseinflüsse und erlaubt die Errichtung filigraner Bauwerke, die wesentlich leichter sind als die mit herkömmlichem Beton gebauten Tragwerke. Das neue Baumaterial muss sich nach den bisher nur im Labor getesteten Eigenschaften jetzt in einem Praxistest unter Dauerbelastung bewähren, bevor der innovative Beton als genormter Standard im Ingenieurbauwesen zugelassen wird.

Dafür wurde 2007 die Gärtnerplatzbrücke über die Fulda als Fußgänger- und Radfahrerbrücke von der Stadt Kassel im Rahmen eines vom Land Hessen geförderten Pilotprojekts errichtet. "Die Gärtnerplatzbrücke ist noch wie neu. Ihr Tragverhalten entspricht genau den Erwartungen", sagt Professor Dr. Michael Link vom Institut für Baustatik und Baudynamik der Universität Kassel. Er leitet das auf vier Jahre, bis Mitte 2010, angelegte Projekt zur Überwachung der Brücke, um kontinuierlich das Schwingungsverhalten der Brücke, die Dehnung und Durchbiegung der tragenden Betonteile unter dem Einfluss des Wechselspiels von Belastung, Temperatur und Feuchte zu messen. 15 an der Brücke fest eingebaute Sensoren liefern fortlaufend z.B. Daten über die Schwingungsfrequenz des 140 Meter langen Bauwerks an einen im Brückenwiderlager installierten Computer. Sie können via Internet von den Projektmitarbeitern der Universität abgerufen und in ein virtuelles Computermodell der Brücke eingearbeitet werden. Abweichungen im Vibrationsverhalten der Brücke, das sozusagen den Herzschlag der Brücke darstellt, geben nach den Worten von Professor Link Hinweise auf eingetretene Schäden im Beton. Auch andere Parameter, wie die Klebestellen, aufgenommene Feuchtigkeit oder die Ausdehnung des Materials werden ständig überprüft.

Internet: www.uni-kassel.de

Thematisch passende Artikel:

2019-12

Studenten planen für Studenten

Das neue Studierendenhaus der Universität ­Kassel wurde am 1. November 2019 eröffnet. Es befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäudekomplex der ehemaligen Textilfabrik Gottschalk. Der...

mehr

Künstliche Intelligenz (XAI) soll Baubranche sicherer machen

Erinnern Sie sich an den Brückeneinsturz 2018 in Genua? Die Brücke war nicht in Instandgehalten worden und baufällig. Hätte man die Tragödie mit XAI verhindern können? Professor Dr.-Ing. Kay...

mehr

Hoch gespannt

Cox Rayner + Arup’s Tensegrity-Brücke in Brisbane/AUS fertiggestellt

Kurilpa Bridge heißt die neue Fußgänger- und Radfahrerbrücke über den Brisbane River, die das Stadtzentrum von Brisbane mit dem Stadtteil South Bank verbindet, in dem sich das Kultur- und...

mehr
2015-05

Architekturwettbewerb des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2015 www.kulturkreis.eu

Im Rahmen des jährlichen und mit insgesamt 10?000 € dotierten Architekturwettbewerbs TRANSFORMATION des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. stellten sich ausgewählte...

mehr

Stadt Raum Geschichte

Wolfsburger Koller-Preis 2008 entschieden – Ausstellung der besten Arbeiten vom 14. November bis 18. Dezember 2008, Wolfsburg

Zum zweiten Mal hat die Stadt Wolfsburg den „Wolfsburger Koller-Preis“ vergeben, einen Architekturpreis für Studierende aus dem gesamten Bundesgebiet. Es geht um kreative Ideen und Planungsansätze...

mehr