Südtirol setzt Zeichen!

Ergebnisse der internationalen Architekturkonferenz alpitecture

Mit alpitecture wurde eine Plattform geschaffen, um Wissen und Erfahrungen zu den Themen Alpen, Architektur und Technologie in Südtirol auszutauschen, ein Katalysator für Aufgabenstelllungen in der Baukultur, ein Vorbild für andere Regionen. alpitecture ist eine Idee von ap35 und initiiert von EOS – Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen – und wird getragen durch die Südtiroler Unternehmen.

Vorträge über die Kultur, Wirtschaft, Raumplanung, Regionalentwicklung und Architektur namhafter Referenten aus der Region bildeten die Basis der informativen Reise mit 30 Architekten aus bekannten und international tätigen Architekturbüros vom 14. bis 17. Mai 2009. Während einer Exkursion beginnend am Vigilus Mountain Resort über Brixen und Sigmundskron bis zum Weingut Manincor in Kaltern bekamen die Architekten ein vielseitiges Bild von Südtirol. Reinhold Messner erklärte sein Verständnis für Architektur am Beispiel der von ihm gegründeten Messner Mountain Museen. Die hohe Qualität handwerklicher Produkte der Bauwirtschaft überzeugten bei einem Besuch der Partner von alpitecture aus Handwerk und Industrie. Stefan Behnisch, Behnisch architects, stellte mit seinem Vortrag „Inhaltlich geprägte Architektur – Planung im Kontext der Umwelt“ den öffentlichen Teil der Veranstaltung im Stadttheater von Meran dar. 130 interessierte Besucher folgten seinen Ausführungen und der anschließenden Podiumsdiskussion mit Dipl.-Ing., Hon. FAIA Stefan Behnisch, Prof. Arch. Ruth Berktold, Dr. Arch. Lukas Abram, Dipl.-Ing. Wolfgang Ritsch, Dipl.-Ing. Jan Papenhagen und Dr. Markus Walder; moderiert von Dr. Oliver Herwig. In die Diskussion flossen die Ergebnisse aus den fünf vorangegangenen Workshops zu Themen über Architektur und Technologie in der Topografie Südtirols.

Die Ergebnisse der Workshops stehen als vollständige Dokumentation als Download zur Verfügung. Die Ergebnisse der Tagung werden am 30. September 2009 in Zürich, am 28. Oktober 2009 in Wien und am 25. November 2009 in München der Öffentlichkeit vorgestellt (alpitecture on tour!).

Internet: www.alpitecture.com

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

Superlative auf dem Berg

Das BR zeigt wie Zaha Hadid und Reinhold Messner gemeinsam ein Museum bauen, am 26. Juli 2015 um 16 Uhr

Was passiert wenn zwei Größen der Architektur und des Extremsports gemeinsam ein Gebäude planen? Sie befruchten sich gegenseitig. Auch wenn die Zusammenarbeit von Reinhold Messner und Zaha Hadid...

mehr

best architects

Ausstellung und Werkbericht am 19. Juni 2009, Düsseldorf

Die prämierten Beiträge zum „best architects 09“-award werden der Öffentlichkeit in einer Ausstellung präsentiert, die am 19. Juni 2009 in Düsseldorf eröffnet wird. Bei dem zum dritten Mal...

mehr

Beton in der Architektur

Innovationspreis 2017 geht an Prof. Dr.-Ing. Harald Kloft

Das 61. Gipfeltreffen der Betonfertigteilindustrie lockte wieder über 2000 Besucher vom 13.-16.2. nach Neu-Ulm. Traditionell ist der dritte Tag der Architektur gewidmet, über 400 Architekten kamen...

mehr

„Von Stuttgart nach Santa Monica – Wie gefragt ist die deutsche Architektur?“

Stefan Behnisch zu Gast beim 7. Heidelberger Schlossgespräch am 1. April 2014

Das Forum „Heidelberger Schlossgespräche – Reden über Architektur“ geht in die siebte Runde. Am Dienstag, 1. April 2014, um 19 Uhr ist der Architekt Stefan Behnisch im Königssaal des...

mehr
2020-03

Architekten rufen den Klimanotstand aus

Architekturbüros und Architekturschaffende haben sich zu einem weltweiten Kollektiv zusammengefunden, um den ökologischen Wandel im Bauen einzuläuten. Architects Declare heißt es. Die zum...

mehr