Strom aus der Folie

1. Internationale Konferenz Organische Photovoltaik am 16. September 2010, Würzburg

Die Organische Photovoltaik ist eine noch verhältnismäßig junge und wenig bekannte Technologie zur Erzeugung von Sonnenstrom. Experten bescheinigen der – kurz OPV genannten – Technologie enormes wirtschaftliches Potential. Noch haben die OPV-Solarzellen auf der Basis von Kunststoffen zwar verhältnismäßig niedrige Wirkungsgrade, doch sie können kostengünstig im großindustriellen Maßstab mit konventionellen Drucktechnologien hergestellt werden. Darüber hinaus sind die dünnen, leichten, biegbaren und in jedem Farbton herstellbaren Kunststoffmodule flexibel in der Handhabung. Dies eröffnet vollkommen neue Spielräume bei Anwendungen, Ästhetik und Design. Das Potential reicht von aufrollbaren Ladestationen für mobile Elektrogeräte über stromerzeugende Fahrzeugdächer bis hin zu beschichteten Gebäudeverkleidungen.
Die vom Cluster Energietechnik gemeinsam mit dem ZAE Bayern konzipierte 1. internationale Konferenz Organische Photovoltaik beleuchtet erstmals umfassend alle Facetten und Potenziale dieser neuen Technologie. Im Fokus der Konferenz stehen:
- Physikalische Grundlagen der Organischen Photovoltaik
- Technologische Anforderungen bei Produktion und Applikation
- Einfluss der Ausgangsmaterialien (Kunststoffe, Nanomaterialien, Farbstoffe, …)
- Herausforderungen der Prozesstechnik
- Bereits realisierte Umsetzungen

Ziel der Konferenz mit begleitender Fachausstellung ist, den Teilnehmern eine Plattform zum Austausch von Informationen und Erfahrungen in diesem noch jungen Fachgebiet zu bieten. Damit soll die Konferenz einen Beitrag dazu leisten, Kooperationen für zukünftige Projekte zu initiieren -  von den Rohstoffen über die Produktion bis zur Anwendung der Module. Auf welches Interesse die Organische Photovoltaik stößt, zeigt die Zahl von bereits über 200 angemeldeten Teilnehmern aus Deutschland und sechs weiteren Nationen. Damit wurden die Erwartungen der Veranstalter bereits deutlich übertroffen.

Veranstaltung: 1. Internationalen Konferenz Organische Photovoltaik
Ort: Garden Pavilion, Stiftung Juliusspital Würzburg, Koellikerstraße, 97070 Würzburg
Zeit: 16. September 2010, 9 – 18 Uhr
Internet: www.bayern-innovativ.de/organischepv2010 

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

Organische Photovoltaik

2. Internationale Konferenz am 21. September 2011, Würzburg

Der Anteil der Photovoltaik an der Stromerzeugung steigt kontinuierlich an. Eine junge Technologie mit großem wirtschaftlichen Potential ist die Organische Photovoltaik. Sie beruht auf dünnen,...

mehr

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

Die "Innovation in Solar Building Skins & Energy Efficiency Towards Sustainable Buildings" findet vom 19. bis 20. März in Berlin statt

Fachleute aus der Baubranche, Photovoltaik-Forschung und Finanzsektor diskutieren vom 19. bis 20. März 2018 in Berlin innovative Lösungen für Solarfassaden in Kombination mit Energieeffizienz in...

mehr

Solargebäude und Energieeffizienz Konferenz und Workshop am 19./20. März 2018 in Berlin

Zum Thema "Innovation im Bereich Solargebäude und Energieeffizienz in zukunftsfähigen Städten" finden am 19. und 20. März 2018 in Berlin eine Konferenz und ein Workshop statt. Beide sind Teil...

mehr

Gebäudeintegrierte Photovoltaik

Seminar zur energiebewussten Planung und dem Einsatz der Photovoltaik am 3. März 2009, Bad Staffelstein

Das Tagesseminar unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr.-Ing. habil. Heinz Hullmann setzt sich in vier Themenblöcken mit dem Thema Photovoltaik auseinander. Jeweils drei Referenten halten...

mehr
2019-03

WDVS mit integrierter Photovoltaik

Mit der Organischen Photovoltaik (OPV)-Technologie, die in Kooperation von Daw und Opvius entwickelt wurde, ist es möglich, gedruckte OPV-Solarmodule in ein konventionelles Fassaden-Produkt zu...

mehr