Stadtmitte am Fluss

Ausstellung und Präsentation der Bürgerbeteiligung zum Saarbrücker Stadtentwicklungsprojekt am 11. März 2009, Berlin

Die neue „Stadtmitte am Fluss“ ist eines der wichtigsten städtebaulichen Großprojekte in der Grenzregion Saar-Lor-Lux. Die Landeshauptstadt hat sich zum Ziel gesetzt, in der Planungsphase der neuen Stadtmitte am Fluss die Menschen in Saarbrücken und der Region möglichst eng einzubeziehen. Deshalb wurde ein deutschlandweit einzigartiges Bürgerbeteiligungsverfahren durchgeführt. Das Hauptziel des Großprojektes „Stadtmitte am Fluss“ ist die „Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der grenzüberschreitenden Metropolregion durch Stärkung der Attraktivität des Oberzentrums Saarbrücken“. U.a. durch die Verbesserung der Wohnqualität und des innerstädtischen Verkehrs soll ein qualitativ hochwertiger, urbaner Raum in der Stadtmitte geschaffen und die Lebensqualität deutlich verbessert werden, außerdem erhofft man sich für die Zukunft private Folgeinvestitionen.

Der zentrale Ansatzpunkt des Projektes „Stadtmitte am Fluss“ für die Entstehung neuer urbaner Qualitäten sieht vor, die rund 1,5 km lange, innerstädtische Teilstrecke der BAB 620 in einen hochwassersicheren Tunnel zu verschieben, da diese durch ihre Trennwirkung im Stadtzentrum und die erhebliche Lärmbelästigung die Stadtentwicklung behindert. Der Tunnel besteht aus Parallelröhren à zwei Fahrspuren im Bereich zwischen Bismarckbrücke und Luisenbrücke. Teilweise soll der Tunnel unter der heutigen Hochwasserumfahrung (Franz-Josef-Röder-Straße, Saaruferstraße), teilweise unter der bestehenden Autobahn geführt werden. Für das Teilprojekt liegt eine aktuelle Machbarkeitsstudie, inklusive verkehrstechnischer Untersuchung, Lüftungsgutachten, Emissionsgutachten, Risikoanalyse und Kostenschätzung vor.

Neben der städtebaulichen Gestaltung der Alt-Saarbrücker Seite mit dem dazu notwendigen Bau eines Tunnels ist die Revitalisierung der Berliner Promenade ein weiteres Teilprojekt der Stadtmitte am Fluss. Dabei soll im Zentrum der Stadt eine belebte Flaniermeile am Fluss mit urbanem Charakter geschaffen werden.

Veranstaltung: Ausstellung zur „Stadtmitte am Fluß“, Saarbrücken
Ort: Vertretung des Saarlandes beim Bund, In den Ministergärten 4, 10117 Berlin
Zeit: 10. bis 13. März 2009, von 9 – 17 Uhr
Weitere Informationen: Ausstellungseröffnung am 9. März 2009, 18 Uhr mit Vortrag und Podiumsdiskussion zum Thema „Das (Groß-) Projekt Stadtmitte am Fluss als Impuls für innerstädtische Entwicklungsprozesse“
Internet: www.saarbruecken.de  
Veranstaltung: Präsentation der Saarbrücker Bürgerbeteiligung
Ort: Vertretung des Saarlandes beim Bund, In den Ministergärten 4, 10117 Berlin
Zeit: 11. März 2009, 18 Uhr Weitere Informationen: nach der Präsentation des Großprojektes und des Bürgerbeteiligungsverfahren besteht die Möglichkeit zur Diskussion und zum Besuch der Ausstellung
Internet: www.saarbruecken.de

Thematisch passende Artikel:

2013-02

Vorschau: Veranstaltungen in 2013 rund um die Internationale Bauausstellung

März ECCA Conference – Klimakonferenz 18. bis 20. März, Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg Forum IBA meets IBA – Auftaktveranstaltung zum Präsentationsjahr 2013 22. und...

mehr

Kontinuität und Wandel

Fotoausstellung das Saarbrücker Stadtbild vom 18. Mai bis 18. Juni 2011, Saarbrücken

Das Institut für Kunstgeschichte der Universität des Saarlandes zeigt in Zusammenarbeit mit der Stadt Saarbrücken eine Ausstellung, die sowohl die Veränderungen als auch die Kontinuitäten in der...

mehr
2021-03

Klimaräume gesucht

Der Klimawandel ist uns ein wenig aus den Augen geraten, Corona und seine Zwänge beherrschen die Nachrichten und unsere Wahrnehmung des Alltäglichen. Dabei sind die anstehenden Probleme, die die...

mehr
2018-12

Deutscher Städtebaupreis 2018

Seit 1980 dient der mit insgesamt 25?000?€ dotierte Deutsche Städtebaupreis der Förderung einer zukunftsweisenden Planungs- und Stadtbaukultur. Er wird ausgelobt von der Deutschen Akademie für...

mehr

Theater baut Stadt

Symposium über das Aktivieren von öffentlichen Räumen am 29. Januar 2009

Ein Opernhaus geht auf die Straße, in einer fremden Stadt. Was hat das noch mit dem Kunstbegriff Oper zu tun? Ein Stadttheater ist laut Lexikon eine öffentliche Einrichtung, die größtenteils von...

mehr