Stadt Raum Geschichte

Wolfsburger Koller-Preis 2008 entschieden – Ausstellung der besten Arbeiten vom 14. November bis 18. Dezember 2008, Wolfsburg

Zum zweiten Mal hat die Stadt Wolfsburg den „Wolfsburger Koller-Preis“ vergeben, einen Architekturpreis für Studierende aus dem gesamten Bundesgebiet. Es geht um kreative Ideen und Planungsansätze rund um das Thema Wolfsburg. Im Rahmen eines Festakts am 13. November 2008 im Wolfsburger Alvar-Aalto-Kulturhaus gab Oberbürgermeister Prof. Rolf Schnellecke die  Preisträger/innen bekannt. Aus den Fachrichtungen Städtebau, Architektur und Landschaftsplanung wurden 35 Projekte zum „Wolfsburger Koller-Preis“ 2008 eingereicht. Studierende aus Braunschweig, Hannover und Bremen, Kassel und Kaiserlautern, Berlin und Karlsruhe waren beteiligt. Die Bandbreite der Vorschläge reichte von städtebaulichen Planungen bis zum Mobiliar für den Außenraum, von freien künstlerischen Arbeiten bis zum klassischen Hochbauentwurf.
 
Der „Wolfsburger Koller-Preis“ 2008 ging an Sofie Miller für ihre Arbeit „Grünes Wohnen in der Stadt“. Der Entwurf für ein Wohnbauprojekt am Schillerteich, einem der wichtigsten Landschaftsräume Wolfsburgs, entstand als Diplomarbeit an der Universität Kassel und wurde betreut von Professor Georg Augustin.Der preisgekrönte Entwurf von Sofie Miller für ein Wohnbauprojekt schlägt einen Ufer begleitenden, achtgeschossigen Komplex am Schillerteich vor, der auch als „Hochregal für das Wohnen“ bezeichnet werden könnte.

Auch die drei mit Anerkennungen prämierten Beiträge liefern Impulse für wichtige Stadtentwicklungsbereiche Wolfsburgs. So präsentiert Architekturstudentin Julia Trostmann von der Technischen Universität Braunschweig unter dem Titel „Schlüsseltore“ ein temporäres Gestaltungsprojekt für die Bahnhofspassage. Mit der Umwandlung des VW-Parkplatzes in eine großmaßstäbliche Skulpturenlandschaft, die sich entlang der Grenzzone VW-Werk – Mittellandkanal – Stadtkante erstreckt, beschäftigt sich Paul Posselt in seinem Entwurf im Fachgebiet Fachbereich „Entwerfen im städtebaulichen Kontext“ der Universität Kassel. Ebenfalls an der Universität Kassel entstand das Projekt „Boardinghouse Wolfsburg“ von Kerstin Paul.

Ein Auswahl der besten Arbeiten des „Wolfsburger Koller-Preises“ 2008 wird vom 14. November bis 18. Dezember 2008 in der Bürgerhalle des Wolfsburger Rathauses gezeigt.

Veranstaltung: Ausstellung der besten Arbeiten des „Wolfsburger Koller-Preises“ 2008 Ort: Bürgerhalle des Wolfsburger Rathauses, Porschestraße 49, 38440 Wolfsburg
Zeit:14. November bis 18. Dezember 2008 Weitere Informationen: Begleitend zur Ausstellung erscheint einer Dokumentation der Wettbewerbsbeiträge in Form einer Broschüre. Diese ist kostenfrei anzufordern beim Forum Architektur der Stadt Wolfsburg. Die Ausschreibungsunterlagen für den Wolfsburger Koller-Preis 2009 sind ab 1. Februar kommenden Jahres ebenfalls beim Forum Architektur erhältlich. Ansprechpartner: Nicole Froberg, Forum Architektur, Stadt Wolfsburg, Postfach 100944, 38409 Wolfsburg
Telefon: 05361/ 28 16 43 Email: nicole.froberg@stadt.wolfsburg.de
Internet: www.wolfsburg.de

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

2009-01

Zum dritten Mal ausgelobt Der Wolfsburger Koller-Preis 2009 ist ein Ideenpreis

Schon mal vormerken: Ab Anfang Februar 2009 sind die Ausschreibungsunterlagen für den Wolfsburger Koller-Preis 2009 erhältlich; der in diesem Jahr zum dritten Mal von der Stadt Wolfsburg ausgelobte...

mehr

Wolfsburger Koller-Preis 2009

Förderpreis für innovative Studentenprojekte zum Thema “Wolfsburg: Stadt Raum Geschichte“

Der »Wolfsburger Koller-Preis«, ausgelobt von der Stadt Wolfsburg, ist ein Ideenpreis zu den Themenkomplexen Stadt, Raum und Geschichte. Der Preis wird vergeben an Studierende der Fachrichtungen...

mehr

Studenten für Wolfsburg

Koller-Preis 2010 sucht neue Impulse für die Stadt

Bundesweit lobt die Stadt Wolfsburg in 2010 bereits zum vierten Mal den Koller-Preis, einen Architekturpreis für Studierende, aus. Gesucht werden kreative Ideen und Planungsansätze rund um das Thema...

mehr

Koller-Preis 2010

Hamburger Studententeam gewinnt den Ideenpreis der Stadt Wolfsburg

Mit dem Wolfsburger Koller-Preis 2010 vergibt die Stadt Wolfsburg zum vierten Mal ihren Architekturpreis für Studierende aus dem gesamten Bundesgebiet. Gefragt sind dabei innovative Ideen und...

mehr

Koller-Preis 2009 wurde verliehen

Ideenpreis der Stadt Wolfsburg geht an Alexander Münch

Der Wolfsburger Koller-Preis, ein Ideenpreis der Stadt Wolfsburg für Studentenprojekte zum Thema ,,Wolfsburg: Stadt Raum Geschichte’’, geht in diesem Jahr ins benachbarte Braunschweig. Die...

mehr