StadtBauKultur vor Ort

Bochumer Stadtgespräche am 22. September 2010, Bochum

Hier kommt der TextIn der Reihe Bochumer Stadtgespräche findet am 22. September 2010 um 19 Uhr im Museum Bochum unter dem Titel Urbanes Wohnen – Was fehlt Bochum? ein Diskussionsabend statt mit Birgit Venzke, Stadt Bochum und Hans Schröder, Stadtverwaltung Enschede, moderiert von Prof. Peter Schmitz und Eckart Kröck. Architektur und Stadtentwicklung in Bochum stehen im Mittelpunkt der Bochumer Stadtgespräche, zu denen die Stadt Bochum gemeinsam mit der Fachhochschule Bochum regelmäßig einladen. Dabei wird ein Blick ebenso auf realisierte wie auf aktuelle Vorhaben geworfen.

Es gehört zu den zentralen Zielen der Landesinitiative StadtBauKultur NRW, dass vor allem vor Ort in den Kommunen über die Inhalte und Kriterien von Baukultur diskutiert wird. In einigen Kommunen wird bereits gemeinsam mit lokalen Partnern ein intensiver Dialog mit der Fachwelt und Öffentlichkeit geführt, um Themen der Stadtentwicklung zugänglich zu machen. In dem Projekt StadtBauKultur vor Ort (Lokaltermine) werden diese lokalen Diskussionen unter einem thematischen Dach zusammen gefasst und in eine landesweite Reihe integriert. Aufgabe der Initiative StadtBauKultur NRW ist, diese lokalen Prozesse zu unterstützen, weiter zu qualifizieren und neue Initiativen anzuregen.

Hier kommt der Text Veranstaltung: Bochumer Stadtgespräche „ Urbanes Wohnen – Was fehlt Bochum?“
Ort: Museum Bochum, Korthumstr. 147, 44787 Bochum
Zeit: 22. September 2010, 19 Uhr
Internet: www.stadtbaukultur.nrw.de

Thematisch passende Artikel:

Stadtgespräch

Werkbericht Büro Léon Wohlhage Wernik Architekten am 19. November 2008, Bochum

Am 19. November 2008 um 19 Uhr findet im Museum Bochum ein weiteres Bochumer Stadtgespräch statt. Unter dem Titel: „Ein Werkbericht: Hauptschule Wattenscheid und weitere Bauten aus dem Büro Léon...

mehr

urbanoSALON: Im Inneren der Bauverwaltung

Am 8. Juni 2017 diskutiert eine interdisziplinäre Fachrunde im Stadtmuseum Düsseldorf über den Einfluss von Bauverwaltungen auf unsere gebaute Umwelt

Michaela Schmidt ist seit 2010 Nachwuchswissenschaftlerin am ETH Wohnforum – ETH CASE der ETH Zürich, Departement Architektur. Die Architektursoziologin forscht an der Schnittstelle zwischen...

mehr

Neue Institution: Baukultur Nordrhein-Westfalen

Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW und StadtBauKultur NRW werden zu Baukultur Nordrhein-Westfalen

Baukultur Nordrhein-Westfalen ist entstanden aus dem Zusammenschluss der Vereine StadtBauKultur NRW und Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW (M:AI). Der neue Verein wird gefördert durch das...

mehr

Baukultur Salon auf Reisen

Diskussionsveranstaltungen im Juli/August, Berlin-München-Hamburg-Leipzig

Drei Jahre lang diente der Baukultur Salon dem europäischen Dialog im Ringen um die Nachhaltigkeit der Kulturhauptstadt-Ideen. Im Jahr der Kulturhauptstadt Europas 2010 sucht Stadtbaukultur NRW mit...

mehr
2013-11

Metamorphose der Martinikirche: LBS/BDB-Studentenpreis NRW vergeben www.bdb-nrw.de

Allein in Bochum gibt es 21 aufgegebene Kirchen. Die Martinikirche in Bochum Goldhamme wird ebenfalls bald dazuzählen, weshalb der BDB.NRW gemeinsam mit der LBS West 2012 einen Studierendenwettbewerb...

mehr