Sou Fujimoto und SANAA in Deutschland

Vorträge und Projektepräsentation bei Vitra, Weil am Rhein

Der japanische Architekt Sou Fujimoto entwickelt faszinierende Bauten, die sich mit den zukünftigen Möglichkeiten des Wohnens und des Lebens befassen. Mit Projekten wie dem »Final Wooden House« machte er international Furore und lotete Archetypen des Bauens aus. Im Gespräch mit Friedrich Meschede, Direktor der Kunsthalle Bielefeld, stellt Fujimoto am Donnerstag, 4. April 2013 um 18 Uhr sein Werk im Vitra Design Museum vor und erläutert sein Konzept einer »primitive future«. Eintritt frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Über Sou Fujimoto haben wir aktuell einen ausführlichen Bericht in unserer Print-Rubrik "Werkstatt" mit teils noch unveröffentlichen Fotos.

Die Bauten des japanischen Architekturbüros SANAA verbinden japanischen Minimalismus mit der globalisierten Architektursprache des 21. Jahrhunderts. Sie sind gekennzeichnet durch raffinierte Proportionen, helle, oft durchgängig weiße Räume sowie durch das Spiel mit transparenten und transluzenten Materialien. Am Freitag, den 19. April 2013 findet um 18:30 Uhr ein Vortrag der beiden SANAA-Partner Kazuyo Sejima und Ryūe Nishizawa statt, in dem diese ihre neue Produktionshalle für Vitra vorstellen und weitere Einblicke in ihr Schaffen geben. Der Vortrag findet in der neuen Produktionshalle statt und wird auf Englisch gehalten. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Vitra Design Museums mit ArchitekturDialoge Basel. Einlass ab 18 Uhr, Eintritt frei, Anmeldung bitte unter bis 14. April 2013.

Vitra Design Museum, Weil am Rhein

Thematisch passende Artikel:

2013-03

Serpentine Gallery Pavillon von Sou Fujimoto www.serpentinegallery.org

Wie eine Wolke, besser, wie Nebel, der möglicherweise im Park hochzieht, soll sein Pavillon auf die Besucher wirken. Die Rede ist von dem diesjährigen Serpentine Gallery Pavilion 2013, der von dem...

mehr
2014-04

Randlos – nicht nur bei Brillen

Um Design, Komfort, Hygiene und Funktionalität miteinander zu verbinden, entwickelte VitrA ein spülrandloses WC. Bei dem neuen Wand-WC VitrAflush wird mit frischem Wasser das weggespült, was...

mehr
2015-03

Badgestaltung mit Weitblick

Die barrierefreie Badkollektion Conforma von VitrA Bad umfasst fünf WCs sowie zwei Waschtische und besticht durch ihr Design, Lang- lebigkeit, Pflegeleichtigkeit und Funktionalität. Das Conforma...

mehr
2014-03

Symbiose aus Design und Licht www.jung.de

Die Liebe zu Formen zeigt sich auf dem Gelände von Vitra in Weil am Rhein allein schon an den Gebäuden von international renommierten Architekturbüros, die dort versammelt sind und unterschiedliche...

mehr
2012-10

Sitzen wie im Gleitschirmsegler

Der Sessel Waver von Konstantin Grcic ist ein durch Extremsportarten inspiriertes Sitzmöbel. Waver ist das erste gemeinsame, in Serie hergestellte Produkt mit Vitra. Der Entwurf greift die...

mehr