DAM Symposium

Social Scale

Das Auftaktsymposium im Deutschen Architekturmuseum DAm zur Ausstellung »Making Heimat. Germany, Arrival Country« beleuchtet am 3. März 2017 sowohl bauliche Maßstäbe als auch gesellschaftliche Voraussetzungen zum Thema bezahlbares Wohnen für alle

Die Ausstellung „Making Heimat. Germany, Arrival Country“, die das Deutsche Architekturmuseum für den Deutschen Pavillon auf der 15. Internationalen Architekturausstellung 2016 – La Biennale di Venezia realisierte, wird vom 4. März bis 10. September 2017 mit aktualisierten und erweiterten Themenfeldern auf zwei Geschossen im DAM präsentiert.

Die aktuelle Flüchtlingssituation und die Anforderungen an Ankunftsstadtviertel berühren sich an einem entscheidenden Punkt: Es gibt in Deutschland eine Wohnungskrise. Daher werden ebenfalls ausgewählte und aktuelle Wohnungsbauprojekte aus diversen deutschen Großstädten präsentiert, die den Weg weisen in Richtung bezahlbares Wohnen für alle. Zur Eröffnung findet zu diesem Schnittpunkt von Wohnen und Migration am 3. März ein ganztägiges Symposium unter dem Titel „Social Scale“ statt.

In vier Podiumsrunden werden vier Projekte exemplarisch vorgestellt, die verschiedenen Maßstäben entsprechen. Projekte für 50, 100, 500 Personen sowie internationale Projekte werden hinsichtlich Praktikabilität, Integrationspotential und langfristige Nutzung untersucht.

Es geht nicht nur um räumliche Dichte, sondern auch um die soziale Durchmischung. Wie viel Integrationspotential haben unterschiedliche Standorte in Großstädten, Kleinstädten, Stadtteilen und auf dem Land? Was sind die baulichen, aber auch gesellschaftlichen Voraussetzungen, damit Integration gelingen kann? Entstehen modellhafte Beispiele, die in ähnlicher Weise im ganzen Land umgesetzt werden können und können diese Leuchtturmprojekte skaliert werden? Wer muss in die Planung mit eingebunden werden, damit es zu einem erfolgreichen Integrationsprojekt werden kann? Dazu können auch Projekte aus dem Ausland neue Ansätze bieten und den Blick weiten.

Social Scale
Symposium zur Ausstellung Making Heimat. Germany, Arrival Country

3. März 2017, 9.30 – 18.00 Uhr
im Auditorium des Deutschen Architekturmuseum (DAM) Frankfurt am Main
Eintritt 30 € (inkl. Mittagstisch, Kaffee, Kuchen)
Anmeldungen an info@makingheimat.de

Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen können mit dem Besuch dieses Symposiums gemäß § 3 der Fortbildungsordnung der AKH 5 Fortbildungspunkte erwerben.

Weitere Informationen unter:
www.dam-online.de/veranstaltungen und www.makingheimat.de

Thematisch passende Artikel:

2021-03

Symposium und Ausstellung zur digitalen Lehre

Der Masterstudiengang AMM der HS Bochum präsentiert aktuelle Positionen zur digitalen, analogen und hybriden Lehre: mit einem Symposium bei AEDES am 5.3.2021 und einer Ausstellung in der Galerie des...

mehr

Team Germany

Symposium „Nachhaltiges Bauen in der Zukunft“ am 4. Februar 2009, Frankfurt

Das Team Germany des Solar Decathlon 2009 von der TU Darmstadt veranstaltet gemeinsam mit dem Deutschen Architekturmuseum am Mittwoch, den 4. Februar 2009, in Frankfurt ein Symposium zum Thema...

mehr
2020-04

Ausstellung von studentischen Selbstbauprojekten

Unter dem Titel „Experience in Action“ werden im Architekturmuseum der Technischen Universität München (TUM) studentische Selbstbauprojekte präsentiert. Die Ausstellung, Teil der „Design...

mehr

Lüftung und Klima - Das Symposium 2018

Das Symposium 2018 beginnt am 13. September 2018 in Neukirchen-Vluyn, dem Stammsitz der Trox GmbH. Viele aktuelle Fragen der Klima- und Lüftungsbranche werden zu diesem und den folgenden sechs...

mehr
2015-03

9. Internationales BUILDAIR-Symposium www.buildair.eu

Das 9. Internationale BUILDAIR-Symposium am 8. und 9. Mai 2015 in Kassel wird sich mit zwei hoch aktuellen Themen beschäftigen. Auf der Agenda der zweitägigen Veranstaltung stehen die Bewertung von...

mehr