Neubau Campus Walldorf

Studentin und Architekten an einem Projekt

Gewinnerin eines BDB-Studentenwettbewerbs ist auch an der Realisierung beteiligt

Alles begann damit, dass auf dem früheren Gelände der Gärtnerei Schönemann in Fellbach / Stuttgart ein neues Wohngebiet entstehen sollte. Zudem beabsichtigte die Helmut von Kügelgen-Schule auf dem rückwärtigen Teil des Grundstücks – auf ca. 9000 m² – ihren neuen Schulneubau „Campus Walldorf“ zu planen, denn bisher ist die Schule an zwei Standorten angemietet und wünscht sich ein eigenes Gebäude.

Daraufhin wurde zu diesen zwei Projekten 2016 ein Wettbewerb ausgeschrieben, in dem der Wohnungsbau als Realisierungswettbewerb und der Schulneubau als Ideenwettbewerb ausgelobt war. Parallel dazu, wurde an der Hochschule für Technik Stuttgart im Wintersemester 2016/17 ein Studentenwettbewerb für das Neubauvorhaben der Helmut von Kügelgen-Schule gestartet, bei dem vom Bund Deutscher Baumeister e.V. (BDB), Bauhütte Stuttgart Preisgelder in Höhe von insgesamt 2500 € gestiftet wurden. Dabei wurde die Wettbewerbsaufgabe als Semesterarbeit im 1. Semester des Masterstudiengangs Architektur unter der Leitung von Prof. Rebecca Chestnutt und Architektin Franziska Rahm (Lehrbeauftragte an der HFT) angegangen.

Während sich im Studentenwettbewerb Efrosini Gennimati mit ihrem Entwurf für den Campus Walldorf durchsetzen konnte, überzeugte im ausgelobten Wettbewerb für die Realisierung des Wohnquartiers der Entwurf der Esslinger Project GmbH sowohl die Jury, als auch den Gemeinderat. Für den Schulneubau entschieden sich die Verantwortlichen der Helmut von Kügelgen-Schule für den Entwurf des Tübinger Architekturbüros Joachim Eble Architektur, das im ausgeschriebenen Wettbewerb den 3. Preis gewonnen hatte.

Herr Ulrich Kleber, Geschäftsführer der Schule und Jurymitglied des Studentenwettbewerbs, war von den Ergebnissen der Studenten sehr positiv überrascht, weshalb die Schule sich dafür einsetzte, dass Efrosini Gennimati dem Architekturbüro Joachim Eble Architektur vorgestellt wurde und nun die Gelegenheit bekommt an der Realisierung des Neubaus Campus Walldorf aktiv mitzuarbeiten. Der Bauantrag soll noch diese Jahr gestellt werden, damit Mitte nächsten Jahres der Bau beginnen kann.

Informationen zu den Studienarbeiten und dem Entwurf von Joachim Eble Architektur in den Bildunterschriften.

Thematisch passende Artikel:

04/2017

Verabschiedet: Prof. Reinhold Tobey www.hs-owl.de/fb1

Nach 27 Jahren am Fachbereich Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur der Hochschule Ostwestfalen-Lippe geht Prof. Reinhold Tobey in den Ruhestand. Er war Inhaber des Lehrgebiets...

mehr

Helmut-Hentrich-Stiftungs-Preis 2018 ausgelobt

Das Kuratorium der Helmut-Hentrich-Stiftung verleiht in diesem Jahr zwei mit je 5.000 Euro dotierte Reisestipendien und würdigt damit herausragende Bachelor-Abschlussarbeiten im Fachbereich...

mehr

Fassadentechnologie

5. Fassadensymposium „facade2009“ am 27. November 2009, Detmold

Fassaden prägen nicht nur das Gesicht des Gebäudes, sondern werden auch in technischer Hinsicht immer ausgefeilter: nicht nur unter Umweltaspekten betrachtet ein echtes Zukunftsthema. Am 27.11.2009...

mehr
10/2009

Reisestipendium vergeben Helmut-Hentrich-Stiftung zeichnet Studenten der RWTH Aachen aus

Das mit jeweils 5000 € dotierte Reisestipendium ging an drei Studierende der RWTH, Fachschaft für Architektur. Die Auszeichnung, die herausragende Arbeiten im Fachbereich Architektur würdigt und...

mehr
01/2014

Schule 2030 – Lernen mit Energie www.enob.info

Der BMWi-Preis „Schule 2030 – Lernen mit Energie“ zeichnet wegweisende Konzepte für energieeffiziente Schulen aus. Gefragt sind projektierte Vorhaben in Schulneubau und -sanierung, die mit hoher...

mehr