Sanierung hautnah erleben

RWTH Redevelopment Exkursion am 25. April 2009

Am 25. April 2009 findet wieder eine RWTH Redevelopment Exkursion statt. Für die diesjährige Veranstaltung wurden besondere Stationen ausgewählt, die von fachkundigen Führungen durch die Areale begleitet werden.
Die einzelnen Besichtigungsziele sind:
- Die Zeche Ewald in Herten
- Das ehemalige Hüttenwerk „Schalker Verein“ in Gelsenkirchen
- Die große Industriefläche in Düsseldorf-Reisholz
- Das ehemalige Degussa-Gebäude am Benningsenplatz in Düsseldorf
 
Treffpunkt und Start der Busfahrt ist in Essen Hbf um 9.00 Uhr, die Rückkehr ist gegen 18.00 Uhr vorgesehen.

Veranstaltung: RWTH Redevelopment Exkursion
Ort: Treffpunkt und Start Essen Hbf Zeit: 25. April 2009, 9 Uhr – 18 Uhr
Weitere Informationen: Die Fahrt ist von der AKNW als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Die Gebühr für die Exkursion beträgt 100 Euro. Anmeldungen für die Exkursion können über die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen vorgenommen werden.
Absolventen und Studierende des Programms Master in Redevelopment / Design and Management der RWTH Aachen können kostenfrei teilnehmen und sich ab sofort über info@rwth-academy.com anmelden.
Kontakt: RWTH International Academy GmbH, Templergraben 55, 52062 Aachen
Tel: 0241/ 80 276 16
Email: info@rwth-academy.com
Internet:
www.rwth-academy.com www.aknw.de

Thematisch passende Artikel:

2021-09

Umnutzung Commerzbank, Düsseldorf

Es geht also doch: das Umnutzen bestehender Großvolumen mitten in der Stadt. Gemeint ist die Umwidmung eines der bedeutendsten Büro-Hochhäuser der 1960er-Jahre, das ehemalige, 14 Geschosse hohe...

mehr