Same but different

Ausstellung über EM2N vom 28. Mai bis 4. Juli 2009, Berlin

Die Ausstellung setzt die zwei zur Zeit größten Projekte von EM2N in Beziehung: Das Projekt „Toni Areal" in Zürich sowie das Projekt „Mongolian School Project“ in Ordos (China). Das Zürcher Büro EM2N wurde 1997 gegründet und wird von Mathias Müller und Daniel Niggli geführt.

Die Ausstellung thematisiert Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser beiden Schulprojekte. Im Mittelpunkt stehen dabei der Umgang mit Öffentlichkeit und öffentlichem Raum sowie die Verschiedenartigkeit der Raumkonzepte, die in Zürich von der vertikalen Schichtung und in Ordos von der horizontalen Ausbreitung geprägt sind. Nicht zuletzt wird der Kontext beleuchtet, der beim Umbau einer bestehenden Industrieikone und der Planung aus dem Nichts inmitten einer sandigen Halbwüste gegensätzlicher nicht sein könnte.

Beim „Toni Areal“ handelt es sich um den Umbau des Gebäudes einer ehemaligen Milchfabrik zum Hochschulcampus der neu gegründeten Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) für ca. 3.000 Studenten. Dieses Umnutzungsprojekt füllt als hybride, vertikal organisierte, hochverdichtete Vernetzungsmaschine ein Baufeld in einem Umnutzungsgebiet im ehemaligen industriellen Westen von Zürich.

Das "Mongolian School Project" ist ein Internat für ca. 3.000 Schüler im autonomen Gebiet der Inneren Mongolei. Es entsteht auf einer leeren Parzelle am Rand der neuen, auf dem Reißbrett geplanten Stadt. Der horizontal organisierte, mit Höfen und Grünräumen gegliederte Campus vernetzt sich über öffentliche Freiräume mit dem noch unbebauten Umfeld.

Veranstaltung: Ausstellung EM2N „Same but different“
Ort: Architektur Galerie Berlin – werkraum, Karl-Marx-Allee 96, 10243 Berlin
Zeit: 28.Mai bis 04. Juli 2009
Weitere Informationen: Eröffnung am 27. Mai 2009, 20 Uhr
Internet: www.werkraum-agb.de

Thematisch passende Artikel:

„Bauten und Spekulationen“

Werk-Ausstellung von Ballmoos Krucker Architekten – Zürich vom 23. Januar bis 5. März 2009, Berlin

Die Ausstellung „Bauten und Spekulationen“ der Schweizer Architekten von Ballmoos Krucker ist Teil der Veranstaltungsreihe „Baukunst im Dialog“ der Schweizerischen Botschaft in Berlin zur...

mehr
2011-04

SIA Auszeichnung „Umsicht-Regards-Sguardi“ umsicht.sia.ch

Anfang März hat der Schweizerische Ingenieur- und Architektenverein (SIA) zum zweiten Mal seine nationale Auszeichnung „Umsicht – Regards – Sguardi“ verliehen. Ausgezeichnet wurden innovative...

mehr
2017-8/9

Türkommunikation im Gemeinschaftswohnen

Für eine von Ilka und Andreas Ruby sowie EM2N Architekten kuratierte Ausstellung hat Siedle eine Türkommunikationsanlage mit neuem Interface-Design und innovativer Funktionalität sowie einer...

mehr

Dialog der Konstrukteure

Ausstellung über die Zusammenarbeit von Ingenieur und Architekt in der Schweiz vom 5. März bis 2. Mai 2010, Berlin

Mit der industriellen Revolution hat sich neben dem bereits existierenden Berufsbild des Architekten und Baumeisters dasjenige des Bauingenieurs entwickelt. Das daraus entstandene Spannungsfeld um die...

mehr
2012-09

Termine

Weiterbildung 20.09.2012, Berlin, ACO Architektensymposium 2012 – Architektur der Zukunft, www.architektur-wasser.de Schnittstellen zwischen Architektur und Wasser, Städte der Zukunft und Floating...

mehr