Raumstrukturen nach Motiven der Natur

Ausstellung vom 29. September bis 11. Dezember 2011, Münster

Die Beispiele in dieser Ausstellung verstehen sich als Experimente und Visionen. Sie zeigen formale Prinzipien, Strukturen und Systeme von Raumbildung in der Natur auf und entwickeln Vorstellungen für ihre Übertragung auf Architektur und Städtebau. Die Ausstellung ist eine Sonderausstellung im Rahmen des Ausstelllungsprojekts „Bionik – Patente der Natur“, die vom 1. Juli 2011 bis 17. Juni 2012 gezeigt wird.

„astdickicht und blätterteppich, graswald und haarwiese, fingerfass und mimosenmetamorphosen, erdrisse und fruchtfleischkammern inszenieren raum als ästhetischen zwitter, präsentieren formen der natur in transformatorischen akten und maßstäblicher modifikation als architektonische und urbane: reihen über stämmen ast an ast zu himmelskämmen voller kammern, weben blätterteppiche mit raumblüten, vernetzen aufschießende grashalme in massenhaften seitensprüngen, stellen haar um haar über einer ebene aus haut auf, machen finger für finger den raum in der hand umfassen, erzeugen aus metamorphosen der mimose einen sensiblen raum der wechselformen, bringen aus rissen in der erde raumtaschen zum aufplatzen und eröffnen in schrumpfendem fruchtfleisch radiale zimmer“. (marc mer)

Bibliografie:
Raumstrukturen nach Motiven der Natur. Architekturexperimente und urbane Visionen. Hrsg. marc mer
Edition postparadise 2011
120 Seiten, ca. 72 Abbildungen, ca. 19,90 € Isbn 978-3-939774-15-0

Veranstaltung: Ausstellung: Raumstrukturen nach Motiven der Natur. Architekturexperimente und urbane Visionen. Ort: LWL-Naturkundemuseum Münster, Sentruper Straße 285
48161 Münster
Zeit: 29.September bis 11.Dezember 2011
Internet: www.msa-mer.de www.lwl.org

Thematisch passende Artikel:

Zeitweise

Buchpräsentation und Podiumsdiskussion „Spacecraft2“ am 12. März 2009, Berlin

Spacecraft 2 versammelt Projekte aus aller Welt, die neue Wege bei der Entdeckung von Kunst, Architektur und Raum offenbaren. Die vorgestellten Arbeiten erweitern den Begriff der temporären...

mehr

"Stahl + Stadt", eine Ausstellung in Dortmund

Mit Fotografien von Bernd Langmack und Haiko Hebig

Mit der Ausstellung "Stahl + Stadt" setzen sich die beiden Fotografen Bernd Langmack und Haiko Hebig mit einem Phänomen auseinander, das seit mehr als 150 Jahren den Charakter der...

mehr

Zwischen Raum und Fiktion

Ausstellung Re-Imagining Architecture vom 2. Oktober bis 21. November 2010, Berlin

Die Ausstellung „Re-Imagining Architecture“, beschäftigt sich mit der schöpferischen Wechselwirkung zwischen Architektur und visueller Kunst. Der zeitgenössische Raum verlangt nach Kreativität...

mehr

Modelle, Zeichnungen, Installation

Ausstellung Re-Imagining Architecture vom 8. Mai bis 5. Juni 2010, Halle/Saale

Die von Lukas Feireiss kuratierte Ausstellung „Re-Imagining Architecture“ beschäftigt sich mit der schöpferischen Wechselwirkung zwischen Architektur und visueller Kultur. Der zeitgenössische...

mehr

Nachhaltig grün!

Ausstellung Green Architecture.cz vom 11. Juni bis 10. Juli 2009, Bremen

Im Rahmen der Tschechischen Kulturtage in Bremen (vom 09. bis 22. Juni 2009) wird am 10. Juni 2009 im Bremer Zentrum für Baukultur (b.zb) die Ausstellung Green Architecture.cz eröffnet. Die...

mehr