Raumbilder Bildräume

Ausstellung von Anja Schlamann und Klemens Ortmeyer vom 6. Juni bis 12. Juli 2009, Hamburg, und jetzt in München

Im Rahmen des Architektursommers Hamburg präsentieren Anja Schlamann und Klemens Ortmeyer eine Auswahl ihrer Bildprojekte. Anja Schlamann stellt Bilder aus ihrem Projekt „SIE“ vor. Sie selbst als statisch abgebildete Figur steht in den Bildern in Zwiesprache mit der sie umgebenden Architektur. Raum, Figur und deren Maßstäblichkeit zueinander bilden eine bildlich spannende Disparität. Der Mensch im Raum stellt, wie in weiteren Serien, auch hier den Fokus.

Klemens Ortmeyer präsentiert seine im Jahr 2008 entstandenen Bildsequenzen aus Bangkok in der Reihe seiner internationalen Städteportraits. Die als Triptychon zusammengestellten Bilder stellen Räume hoher religiöser und kultureller Identität vor und in Bezug zueinander. Im Rahmen der von Rolf Sachsse kuratierten Ausstellung erscheint ein Katalog im Deutschen Kunstverlag.

Die Bildprojekte werden auch in einer Gruppenausstellung vom 26. April bis 31. Mai 2009 in der Kunsthalle White Box in München, Grafinger Str. 6, 81671 München präsentiert. Die Ausstellung eröffnet mit einer Vernissage am 25. April um 19 Uhr.

Veranstaltung: Austellung Raumbilder Bildräume
Ort: J•S•K Architekten, Danziger Straße 35a, 20099 Hamburg
Zeit: 6. Juni bis 12. Juli 2009, Di bis Fr 12 – 19 Uhr, Sa/So 12 – 17 Uhr
Weitere Informationen: Eröffnung 5. Juni 2009, 18 Uhr. Ein Künstlergespräch mit Robert Morat findet am 16. Juni 2009 ab 19.00 statt.
Internet: www.schlamann.com www.ortmeyer.de

Thematisch passende Artikel:

Sequences

Fotoausstellung von Klemens Ortmeyer vom 11. Februar bis 7. März 2010, Osnabrück

Am 11. Februar 2010 eröffnet im martini|50 die Ausstellung „Sequences“ des Architekturfotografen Klemens Ortmeyer aus Hamburg. In diesem Ausstellungsprojekt zeigt der gelernte Architekt Fotografien...

mehr

Architekten fotografieren

Fotoausstellung Raumbilder – Bidlräume vom 15. April bis 12. Juni 2010, Stuttgart

Architektur war der erste Gegenstand der Fotografie, und Architektinnen wie Architekten fotografieren, seit es das Medium gibt. Neben den funktionalen Gründen wie Ausbildung oder Sammlung von...

mehr

„bausteine – f/u/n architekten ingenieure trifft Klemens Ortmeyer“

Der Fotograf Klemens Ortmeyer zeigt einen Querschnitt aus seinen jüngeren Arbeiten in Herford

Die Ausstellung mit rund 100 Fotografien im Daniel-Pöppelmann Haus in Herford gliedert sich in vier, thematisch wie formal zusammenhängende Kapitel. Die Arbeiten sind auf die Ebenen des...

mehr

"Bausteine": Architektur - Portrait - Collage

Architektur- und Fotoausstellung in Herford vom 20. September bis 2. Oktober 2008

Architekturfotografie gehört in den Kunstmuseen immer noch zu den seltenen Themen. Um so bemerkenswerter, dass der Herforder Kunstverein und mit ihm der Deutsche Werkbund Nord diese Gelegenheit...

mehr

Change of Perspectives

Eine Fotoausstellung bei Aedes, Berlin, zeigt gute Fotografie, einen Perspektivwechsel sucht man allerdings vergebens

„Die Architekturfotografie ist eines der wichtigsten Medien unserer Zeit, um Form, Gestalt und Atmosphäre von Architekturen, Städten und Landschaftsräumen einzufangen, zu dokumentieren und einer...

mehr