Quo vadis Akustik?

Deutschlands Akustiker tagen vom 15. bis 18. März 2010 an der Beuth Hochschule/ Berlin

1100 Akustikerinnen und Akustiker aus Deutschland kommen vom 15. bis 18. März 2010 tagen in Berlin zur DAGA zusammen. Während der 36. Deutschen Jahrestagung für Akustik werden auch drei Preise für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Akustik vergeben. Die DAGA wird traditionell vom Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA), Prof. Dr.-Ing. Joachim Scheuren, eröffnet. Während der Eröffnungsfeier werden auch die Helmholtz-Medaille für ein herausragendes Lebenswerk, der Lothar-Cremer-Preis für besondere Leistungen von Naturwissenschaftlerinnen oder -wissenschaftlern und der DEGA-Studienpreis für ausgezeichnete Abschlussarbeiten vergeben. 

Die DAGA startet mit drei Vorkolloquien. In diesem Jahr sind drei Themengebiete, zu denen an der TU Berlin geforscht wird, vertreten: „Aktive Beeinflussung von Schwingungen und Geräuschen“ (Prof. Dr.-Ing Michael Möser, Dr. André Jakob); „Soundscape and Community Noise“ (Prof. Dr. Brigitte Schulte-Fortkamp) sowie „Körperschall – neue Methoden und physikalische Ergebnisse“ (Prof. Dr. Björn Petersson).

Vom 16. bis 18. März 2010 wird dann die gesamte Bandbreite akustischer Themen von der musikalischen bis zur physikalischen Akustik, von der Spracherkennung bis zu Soundscapes, von geschichtlichen bis zu psychologischen Aspekten in mehr als 500 Vorträgen in 14 parallelen Vortragssitzungen behandelt. Eine parallel stattfindende Industrie-Ausstellung bietet ein Forum für Kontakte zwischen Industrie und Wissenschaft und einen Informationsaustausch zwischen Theorie und Praxis. Firmen präsentieren ihre neuesten Hard- und Softwarelösungen sowie neue Möglichkeiten und Materialien im Schallschutz und in der Messtechnik.

Internet: www.daga-tagung.de

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

Sound:Space

Interdisziplinäre Designkonferenz am 3. Mai 2010, Detmold

Wie formt Akustik unsere Raumwahrnehmung? Wie wird Klangraum zum Kulturraum? „Sound:Space“ lautet das diesjährige Thema der Designkonferenz „Detmolder Räume 2010“. Interdisziplinarität prägt...

mehr
2013-02

Schallschutz für jede Klasse

Die Broschüre „Knauf Schallschutz – Systemlösungen für jede Klasse“ orientiert sich an den von der DEGA Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V. definierten sieben Schallschutzklassen F bis A+....

mehr
2017-10

Akustikdecke mit Streulochung

Bei Knauf Cleaneo Akustik FF Streulochung RE handelt es sich um eine akustisch wirksame Gipsplatte mit unterschiedlich großer und nicht linear angeordneter orthogonaler Lochung. Die Lochung wurde...

mehr

Forschungspreis der Hochschule Ostwestfalen-Lippe vergeben

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Knaack und Prof. Dr.-Ing. Uta Pottgiesser ausgezeichnet

Diese Woche nun sind Prof. Dr. Knaack und seine Kollegin Prof. Dr. Uta Pottgiesser mit dem Forschungspreis der Hochschule Ostwestfalen-Lippe ausgezeichnet worden. Der mit 10 000 € dotierte Preis...

mehr