Pioniergeist zum Anfassen

Dornier Museum in Friedrichshafen eröffnet

Nach gerade einmal 18 Monaten Bauzeit wird heute mit einer feierlichen Zeremonie das Dornier Museum in Friedrichshafen eröffnet. Auf einer Fläche von 5.000 Quadratmetern werden in dem von Allmann Sattler Wappner Architekten geplanten Gebäude 100 Jahre Luft- und Raumfahrtgeschichte im zeitgeschichtlichen Kontext dargestellt und erlebbar gemacht. Die Initiative zum Museum ging von Silvius Dornier aus, dem ältesten noch lebenden Sohn Claude Dorniers, der mit seinen revolutionären Flugobjekten die Basis für zahlreiche Innovationen in verschiedensten Forschungsgebieten und Technologiefeldern legte. Friedrichshafen ist die Geburtsstätte der Firma Dornier. Mit der Ausstellung sollen die technischen Entwicklungs- und Leistungsschritte veranschaulichen und unternehmerischen Weitblick und kreativen Pioniergeist lebendig werden lassen. Das Dornier Museum will Vergangenheit mit Zukunft zu kombinieren, Erfahrung mit Kreativität, Wissenschaft mit Leben. 

Direkt neben dem Flughafen Friedrichshafen gelegen, verbindet das Dornier Museum auch architektonisch Vergangenheit und Gegenwart. Der Entwurf von Allmann Sattler Wappner Architekten ist einem Flugzeughangar nachempfunden, dessen Grundriss auf einer gedachten Abzweigung vom Rollfeld liegt. Die Form des Museums leitet sich aus dem direkten Zugang dieser Flugzeuge zur Start- und Landebahn ab, der Baukörper selbst ist als funktionales Dreigestirn aufgebaut – Museumsbox, Galerie und Hangar. Dabei wird die Architektur zwei ganz unterschiedlichen Anforderungen der Ausstellung gerecht: Zum einen bietet der Hangar ausreichend Platz für zahlreiche Originalflugzeuge. Zum anderen bildet die über dem Foyer scheinbar schwebende Museumsbox das Herz und Kernstück der Ausstellung. Hier gewinnt man Einblick in den reichhaltigen Fundus, der den Namen Dornier seit über 100 Jahren mit der Luft- und Raumfahrtgeschichte verbindet. Transluzente Raumschalen, die den gekrümmten Weg begleiten, begrenzen den Innenraum. Die Stirnflächen mit Orientierung zum Flughafen werden über transparente Tore geschlossen. Eingebettet ist das Museumsgebäude in 25.000 m² Landschaftspark.

Die Museumsbox in der großen Halle ermöglicht die szenographische Aufbereitung der einzelnen Epochen und zeigt über 100 Jahre Luft- und Raumfahrt im Wechsel mit der Zeitgeschichte sowie die wichtigsten Etappen des Unternehmens Dornier. Die Galerie widmet sich technologischen Hintergründen und dokumentiert, wie die Errungenschaften Dorniers auch in anderen Wissenschaftsbereichen Fortschritt ermöglichten. Dorniers Leistungen beeinflussten neben der Luftfahrt auch den technologischen Fortschritt in der Raumfahrt. Teile eines originalen Spacelabs oder wissenschaftliche Forschungssatelliten geben Einblick in Planetenforschung, Astronomie und Erdbeobachtung.

Internet: www.dorniermuseum.de

Architekten: Allmann Sattler Wappner, München

Thematisch passende Artikel:

2010-05

Dornier Museum, Friedrichshafen Türtechnologie in Harmonie mit der Gebäudearchitektur

Mit dem neuen Dornier Museum in Friedrichshafen ist es dem Münchner Büro Allmann Sattler Wappner Architekten gelungen, das Thema des Fliegens auf sehr subtile Weise baulich zu interpretieren. Auf...

mehr
2010-05

Dornier Museum, Friedrichshafen Interaktiv: Erlebniswelt durch spezielle Glaskonstruktionen

Der Name Dornier steht für eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte im deutschen Flugzeugbau und ist untrennbar mit der Entwicklung der Luft- und Raumfahrt verbunden. Das neue Dornier Museum von...

mehr
2017-11

Carmen Würth Forum

Gerade hatten wir über den Akademie-Neubau im Westen der Firmenzentrale des Unternehmens Adolf Würth berichtet (Architekten: Allmann Sattler Wappner Architekten, München, DBZ 07|2017), jetzt kann...

mehr
Allmann Sattler Wappner

Erweiterungsbau des Gymnasiums Markt Indersdorf

Kreislaufgerecht konstruiert

Für den neuen Ganztagsbetrieb ergab sich ein zusätzlicher Raumbedarf des Gymnasiums nahe Münchens. Das dafür benötigte Raumkonzept wurde von den Architekten Allmann Sattler Wappner selbst...

mehr

Architekturforum Thüringen

34. Vortragsreihe an der Fakultät Architektur der FH Erfurt vom 6. Oktober 2009 bis 12. Januar 2010

Die Fakultät Architektur der Fachhochschule lädt in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer Thüringen und dem BDA Landesverband Thüringen im Wintersemester 2009/10 zum 34. Architekturforum...

mehr