Pionierarbeit für die Zukunft

Kulturkreis der deutschen Wirtschaft vergibt Architekturpreis 2012

Die Entscheidung über den Architekturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. ist gefallen. Den 1. Preis erhält Frau Weijie Weng (Technische Universität Dresden) für ihren Entwurf „Keimzellen – AgriScienceCluster“. Der 2. Preis geht an die Studentinnen Mengjing Wang und Linfei Zhang (Technische Universität München) für ihre Arbeit „Greenscape Fieldscape Campusscape”. Zusätzlich wurden drei Anerkennungen vergeben. Das Preisgeld beläuft sich auf insgesamt 10.000 Euro.

Der studentische Ideenwettbewerb des Kulturkreises behandelt alljährlich Fragen der architektonischen Transformation. In diesem Jahr bestand die Aufgabe darin, in Kooperation mit der BASF SE Ideen für einen modernen Arbeitsort und einen attraktiven Standort für erfolgreiche Spitzenforschung zu entwerfen. Studierende der Architektur, des Städtebaus und der Landschaftsarchitektur von sieben Hochschulen waren ein-geladen, intensiv an den Anforderungen für einen Zukunftscampus zur arbeiten, der Forscher aus aller Welt anzieht und beste Arbeitsbedingungen für Spitzenforschung bietet.

Konkret sollten die Teilnehmer auf dem Gelände des heutigen Agrarzentrums der BASF in Limburgerhof einen modernen Campus unter wichtigen Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit entwerfen. Dabei waren die höchsten Maßstäbe an Energie- und Ressourcenschonung anzulegen.

Die Jury urteilt über den Siegerentwurf von Weijie Weng: „Der Entwurf überzeugt durch sein städtebauliches und freiräumliches Konzept, wobei die Themen Landschaft und Ernährung in besonderem Maße aufgegriffen und umgesetzt wurden. Das vorgestellte Projekt hat ein hohes Identifikationspotential und findet angemessene Antworten auf die komplexe Fragestellung.“

In der Jury wirkten unter der Leitung von Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani (ETH Zürich und Studio di Architettura, Mailand) u. a. der Vorsitzende des Gremiums Architektur des Kulturkreises, Matthias Böning (mfi Management für Immobilien AG), Prof. Michael Braum (Stiftung Baukultur) sowie Dr. Birgit Schneider und Dr. Werner Regenberg von der BASF SE und Mitglieder des Gremiums Architektur.

Die Preisverleihung findet im Rahmen der 61. Jahrestagung des Kulturkreises (19. bis 21. Oktober 2012) in Nürnberg statt.

Weitere Informationen unter www.kulturkreis.eu

Thematisch passende Artikel:

2015-05

Architekturwettbewerb des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2015 www.kulturkreis.eu

Im Rahmen des jährlichen und mit insgesamt 10?000 € dotierten Architekturwettbewerbs TRANSFORMATION des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. stellten sich ausgewählte...

mehr
2016-05

Architekturwettbewerb des Kulturkreises www.kulturkreis.eu

Im Rahmen des jährlichen Architekturwettbewerbs TRANSFORMATION des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. stellten sich ArchitekturstudentInnen der Aufgabe „QUARTIER 4.0“ in Offenbach....

mehr

Ressource Wohnraum

Lösungen für bezahlbaren Wohnraum in Ballungsgebieten

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. veranstaltet jährlich den studentischen Architekturwettbewerb TRANSFORMATION. Mit dem diesjährigen Thema „Ressource Wohnraum – Lösungen für...

mehr

Pharmaquartier global

Kulturkreis der deutschen Wirtschaft vergibt Architekturpreise 2009

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. verleiht seinen Architekturpreis 2009 an Arne Wade und Albrecht Lutter (TU Dresden, Lehrstühle Gunter Henn und Jürg Sulzer). Einen Förderpreis...

mehr
2009-12

Bauen für eine lebenswerte Umwelt Internationaler Studentenwettbewerb Blue Award 09 ausgelobt

Erstmals lobt die Architekturfakultät der TU Wien, Abteilung Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen, mit dem Blue Award einen internationalen StudentInnen-Wettbewerb für nachhaltige Architektur...

mehr