Pionier der modernen Schweizer Grafik

Ausstellung zur Gebrauchsgrafik von Richard Paul Lohse vom 11. bis 29. April 2010, Osnabrück

Am 11. April 2010 eröffnet im martini|50 eine Ausstellung zur Gebrauchsgrafik von Richard Paul Lohse, einem bekannten Vertreter der konkreten und konstruktiven Kunst. Das Ausstellungsprojekt zeigt Beispiele der konstruktiven Gebrauchsgrafik des Künstlers aus den 30er bis 60er Jahren. Die Vernissage beginnt um 11 Uhr in der Martinistraße 50 in Osnabrück. Jörg Stürzebecher, Designhistoriker und Autor zahlreicher Beiträge über Richard Paul Lohse, führt mit einem Vortrag in die Thematik der Ausstellung ein.
 
In den 30er Jahren wird Paul Lohse als Grafiker und Buchgestalter zu einem der Pioniere der modernen Schweizer Grafik; als Maler beschäftigen ihn Kurvaturen und diagonale Konstruktionen. Seine politische Haltung führt ihn in den Widerstand, dem sich auch seine zukünftige Lebenspartnerin Ida Alis Dürner angeschlossen hat. 1943 kommt der Durchbruch in der Malerei: Lohse standardisiert die Bildmittel und beginnt die Entwicklung modularer und serieller Systeme. 1953 erscheint seine Publikation "Neue Ausstellungsgestaltung", ab 1958 ist er Mitredaktor der Zeitschrift "Neue Grafik". Lohses systematisch- konstruktive Kunst und konstruktive Gebrauchsgrafik finden durch bedeutende Ausstellungen weltweit Beachtung. martini|50 präsentiert vor allem die Arbeiten Lohses als Buchgestalter.
 
Parallel zur Ausstellung wird die Malerei des Künstlers in der VG-Galerie im Vordemberge-Gildewart-Haus unter dem Titel „konstruktiv – konkret. Zwei Generationen“ gezeigt.

Veranstaltung: Ausstellung zur Gebrauchsgrafik von Richard Paul Lohse
Ort: martini|50, forum für architektur und design, Martinistrasse 50, 49080 Osnabrück
Zeit: 11. bis 29. April 2010, Do von 15 – 19 Uhr, So von 11 – 17 Uhr oder nach Vereinbarung
Internet: www.martini50.de

Thematisch passende Artikel:

Die Moderne als Modell

Ausstellung über Architekturvisionen 1920-1930 vom 28. Juni bis 19. Juli 2009, Osnabrück

Am 28. Juni 2009, dem diesjährigen Tag der Architektur, eröffnet im martini|50 die Ausstellung „Die Moderne als Modell“. In diesem Ausstellungsprojekt werden in Kooperation mit der Fachhochschule...

mehr

Gestalt findet Kunst?!

Ausstellungseröffnung mit Arbeiten angehender Freiraumplaner im martini|50 in Osnabrück

Am Mittwoch, 31. Januar 2018, eröffnet im martini|50 in Osnabrück die Ausstellung „Gestalt findet Kunst?!“. Gezeigt werden Architekturmodelle von zukünftigen Freiraumplanern der Hochschule...

mehr

Sequences

Fotoausstellung von Klemens Ortmeyer vom 11. Februar bis 7. März 2010, Osnabrück

Am 11. Februar 2010 eröffnet im martini|50 die Ausstellung „Sequences“ des Architekturfotografen Klemens Ortmeyer aus Hamburg. In diesem Ausstellungsprojekt zeigt der gelernte Architekt Fotografien...

mehr
2016-06

Treppe ins Mittelalter Europäisches Hansemuseums, Lübeck

Europas größtes Museum zur Geschichte der Hanse liegt im Norden der Lübecker Altstadtinsel. Es umfasst den Museumsneubau, das restaurierte Baudenkmal Burgkloster und öffentlich zugängliche...

mehr

Magier des Lichts

Ausstellung „Richard Meier – Kunst und Architektur“ vom 14. Dezember 2008 bis 15. März 2009, Ulm

Als Architekt wurde Richard Meier international bekannt mit seinen Bauten kultureller Einrichtungen. Die Ausstellung ist eine Retrospektive auf das architektonische und künstlerische Werk Richard...

mehr