Otto-Borst-Preis 2014 verliehen

Der Preis für Stadterneuerung wurde vom Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte in Sterzing übergeben

Das Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V. hat die Preise und Urkunden des diesjährigen Otto-Borst-Preises für Stadterneuerung in Sterzing, Italien verliehen. Die Preisträger und Urkundenempfänger wurden feierlich geehrt. Die Verleihung fand anlässlich der vom Forum Stadt in seiner Mitgliedstadt Sterzing veranstalteten Internationalen Städtetagung statt.

„Es sind viele qualitätsvolle Bewerbungen eingegangen, die Auswahl fiel nicht leicht“, so Rainer Bruha, Juryvorsitzender und Zweiter Vorsitzender von Forum Stadt e.V. in seiner Laudatio. Darunter auch das Projekt in Lübeck, das gerade ausführlich in der aktuellen DBZ mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ publiziert wurde (DBZ 06 2014). Die Preisträger und Urkundenempfänger waren zur Verleihung der Plaketten und Urkunden angereist. Den Preisträgern wurde eine Porzellanplakette überreicht, die an das Projekt angebracht werden soll. Die Plakette trägt den Namen des Preises und des Verleihers.

Alle knapp 40 eingegangenen Bewerbungen wurden am Tagungsort ausgestellt. Das Fachpublikum bestand aus den Tagungsgästen, 150 Stadtplaner, Architekten, Denkmalpfleger und Kommunalverantwortliche aus dem deutschsprachigen Raum, mit Teilnehmern aus Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz. Das Tagungsthema war „Altstadt für Alle? Urbanität als Zumutung“.

Preisträger

- In der Kategorie Einzelobjekte erhält das Projekt „Ulrich-Gabler-Haus Lübeck“ einen Preis (s. hierzu ausführlich DBZ 06 2014). Ein Neubau wurde in aktueller Formensprache an der Marienkirche in der Altstadt von Lübeck errichtet. Dabei wurden auch die Archäologie und die Baugeschichte des Ortes erlebbar gemacht.

- In der Kategorie Bürgerprojekte erhält das Projekt VinziRast-mittendrin aus Wien einen Preis. Das soziale Projekt setzt Inklusion um, ehemals Obdachlose und Studierende leben nun in der Wiener Innenstadt in Wohngemeinschaften zusammen, betreiben ein Café im Haus und halten Begegnungsräume vor. Das Ziel, „Obdachlosigkeit dort zu begegnen, „wo sie entsteht – nämlich mitten in der Gesellschaft, mitten in der Stadt … sie soll nicht versteckt werden“, ist überzeugend umgesetzt worden.

- In der Kategorie Stadtbausteine erhält das Projekt „Luckau öffnet ein verbotenes Quartier - Umbau der ehemaligen JVA“ einen Preis. Maßgebend für diese Entscheidung war die städtebauliche Aufwertung, die mit dieser Maßnahme für die Altstadt von Luckau verbunden ist. Die JVA befand sich in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums.

Anerkennungen

Anerkennungsurkunden wurden in denselben Kategorien vergeben für die Projekte

- „Kita Kinderland“ in Wittstock/ Dosse (Einzelprojekt)

- für die Tätigkeit des Vereins „Historisches Ortsbild Diemelstadt e.V.“ (Bürgerprojekt)

www.forum-stadt.eu

Thematisch passende Artikel:

2019-7/8

Otto-Borst-Preis 2020

Das Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.?V. lobt aktuell und zum 8.?Mal den Otto-Borst-Preis für Stadterneuerung aus. Er wird seit 2005 im jährlichen Wechsel mit dem Otto-Borst-Preis zur...

mehr

Auslobung Otto-Borst-Preis 2018

Das "Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V." hat den Preis für Stadterneuerung aktuell zum 7. Mal ausgelobt

Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V. hat zum 7. Mal den Otto-Borst-Preis für Stadterneuerung ausgelobt. Mit der Preisverleihung zeichnet der Verein herausragende Maßnahmen aus...

mehr

BDA Preis Bayern

Verleihung und Ausstellung vom 10. Februar bis 5. März 2010, München

Zum 21. Mal wird am 09. Februar 2010 der BDA Preis Bayern im festlichen Rahmen in der Maxburg am Lenbachplatz verliehen. Ausgezeichnet werden mit dem renommierten Preis bemerkenswerte Werke...

mehr

Vorbildfunktionen

Verleihung und Ausstellung Hugo-Häring Preis des Bundes Deutscher Architekten BDA

Am 23. Oktober 2009 wird der 15. Hugo-Häring-Preis im Konzerthaus Freiburg verliehen. Der Hugo-Häring-Preis des Bundes Deutscher Architekten BDA ist der bedeutendste baden-württembergische...

mehr

Helmut-Hentrich-Stiftungspreis 2013

Zwei Absolventen mit Reisestipendien ausgezeichnet

Die von Professor Dr. Helmut Hentrich im Jahr 2001 ins Leben gerufene Stiftung verleiht jährlich den mit 10 000 € dotierten Preis an Architekturabsolventen nationaler und internationaler...

mehr