Ganzheitliche Konzepte für Stadt und Land

Offener Wettbewerb "Stadt im Wandel - Stadt der Ideen" gestartet

Das Motto 2019: Metropolenregion Berlin-Brandenburg - ganzheitliche Konzepte für Stadt und Land

Unter dem Motto "Metropolenregion Berlin-Brandenburg - ganzheitliche Konzepte für Stadt und Land" ruft www.plattformnachwuchsarchitekten.de 2019 wieder alle Kreativen auf, ihre ungebauten, nicht realisierten Entwürfe für diese Region aus den Schubladen und von den Wänden zu holen, die möglichst nicht älter als drei Jahre sind.

Dabei wird der Fokus auf einen übergeordneten Gesamtansatz einer wachsenden und internationalen Stadt wie Berlin gerichtet, der Teilaspekte wie Mobilität, Dichte und unterschiedlichste Lebensformen auf der Grundlage aktueller Trends weiterentwickelt.

Mitglieder der interdisziplinären Jury 2019 sind:
- Prof. Inga Hahn (Landschaftsarchitektur)
- Prof. Wilfried Wang (Städtebau, Architektur)
- Jonas Trittmann (Städtebau, Infrastruktur)
- die Gewinner*innen des Vorjahres siehe www.plattformnachwuchsarchitekten.de

Gemessen werden die eingereichten Arbeiten an ihrem interdisziplinären Ansatz und kreativen Potential für die Zukunft der Region Berlin-Brandenburg.

Wesentliche Kategorien bei der Beurteilung sind:
- Aktivierung des Stadt- bzw. Metropolenraumes (Kategorie A)
- Die Berlin-Brandenburger Situation (politisch) auf den Punkt gebracht (Kategorie B)
- Ein Vorschlag mit Potential für Stadt und Land (Kategorie C)

Registrierung und Abgabe

Registrierung für den Wettbewerb und Rückfragen bis 27. Mai 2019 möglich unter:

Abgabe der Wettbewerbsarbeiten bis 1. Juli 2019 per Email unter info@plattformnachwuchsarchitekten.de

Thematisch passende Artikel:

Offener Wettbewerb "Stadt im Wandel - Stadt der Ideen" startet mit dem Motto 2018: Anders beteiligen und intervenieren!

Rund um die Hertzallee hinter dem Bahnhof Zoo, mitten am Alexander Platz, oder direkt am Checkpoint Charlie - es gibt noch viele Möglichkeitsräume in der wachsenden Stadt Berlin. Unter dem Motto...

mehr

"Stadt im Wandel - Stadt der Ideen"

Wettbewerb 2013 von plattformnachwuchsarchitekten unter dem Motto „Wegweisendes im Wohnungsbau".Teilnahmeerklärung noch bis zum 7. Mai 2013 möglich

Aktuell ruft www.plattformnachwuchsarchitekten.de 2013 wieder alle Kreativen auf, ihre ungebauten Entwürfe oder umgenutzten, umgestalteten, neu gebauten Projekte für Berlin aus den Schubladen und...

mehr
09/2013

Wegweisendes im Wohnungsbau. Ein Wettbewerb www.plattformnachwuchsarchitekten.de

Unter dem Motto „Wegweisendes im Wohnungsbau“ hatten die Verantwortlichen von plattformnachwuchsarchitekten.de alle Kreativen aufgerufen, ihre ungebauten Entwürfe oder umgenutzten, umgestalteten,...

mehr

Nachhaltige Stadtverdichtung im Quartier

Diskussion zum Quartier der Zukunft am Beispiel des ehemaligen Werkbundprojekts "WerkBundStadt", jetzt "Spreebord" am 29. Januar 2019 in Berlin

Am Beispiel des ehemaligen Projekts "WerkBundStadt" in Charlottenburg-Wilmersdorf, jetzt „Am Spreebord“, diskutieren die Teilnehmer Barrieren, die übersprungen werden müssen und...

mehr

Bitte beteiligen Sie sich!

Öffentliche Auslegung Bebauungsplan I-219 "Humboldt-Forum" im Bezirk Mitte noch bis zum 16. September 2011

Vom 15. August 2011 bis einschließlich 16. September 2011 können Sie den Bebauungsplanentwurf I-219 und die dazu verfasste, 54seitige Begründung einsehen und sich zur Planung äußern. Wichtig in...

mehr