Neues Wohnen in der Stadt

Ausstellung mit Ergebnissen des Gestaltungspreises der Wüstenrot Stiftung 2010 vom 3. März bis 3. April 2011, Osnabrück

Am 3. März 2011 eröffnet die Ausstellung Neues Wohnen in der Stadt. In diesem Ausstellungsprojekt werden die Ergebnisse des 9. Gestaltungspreises der Wüstenrot Stiftung präsentiert. Gezeigt werden Konzepte für wegweisende Wohnbauten, die Nutzerorientierung, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit in vorbildlicher Weise realisieren. Es werden u. a. Poster und Modelle der Konzepte zu sehen sein. Anlässlich der Eröffnung hält Georg Augustin von augustin und frank architekten Berlin – eines der ausgezeichneten Büros – einen Werkvortrag mit dem Titel „Ein großes Atelier im Zentrum der Stadt“.

Der alle zwei Jahre bundesweit ausgeschriebene Gestaltungspreis der gemeinnützigen Wüstenrot Stiftung gehört mit 438 Einsendungen und der Höhe der Preissumme zu den großen Architektur­wettbewerben in Deutschland. Mit den regelmäßigen Preisverleihungen zu wechselnden Themen auf dem Gebiet des Planens, Bauens und Wohnens möchte die Wüstenrot Stiftung Impulse für die Gestaltung der gebauten Umwelt geben und die Politik und Öffentlichkeit auf beispiel­hafte Problemlösungen aufmerksam machen. Der Gestaltungspreis 2010 gibt u. a. Antworten darauf, wie neue Verbindungen von Arbeiten und Wohnen, eine gemeinschaftliche Orientierung, kurze Wege und baukulturelle Akzente in neuen Formen des städtischen Wohnens verbunden werden können.
 
Die Auszeichnungen:
 
1. Preis
Konzept für den Umbau und die Umnutzung des „Stadtregal“ in Ulm - Planungsgemeinschaft Braunger Wörtz Architekten und Rapp Architekten
 
2. Preise
 
Atelier Katharine Grosse in Berlin - augustin und frank Architekten
Loft Wohnen in den Münchner Lenbach Gärten - Steidle Architekten
Baugemeinschaften in Berlin -  zanderroth architekten
 
Anerkennungen
 
Wohnanlage Lothringer Straße in München - meck architekten, Stephan Köppel und Architekten am Pündtner Platz
Wohnhaus Auguststraße 51 - Grüntuch Ernst Architekten
Wohn- und Geschäftshaus in der Schützenstraße 32 in Neu-Ulm - Fink + Jocher
 „Tridom Puzzle“, Aufstockung eines Gebäudes in München - WUDA* Wurfbaum Dantas Architects
Wohnen am Mittleren Ring in München - Léon Wohlhage Wernik Architekten

Veranstaltung: Ausstellung Neues Wohnen in der Stadt
Ort: martini|50, Martinistrasse 50, 49078 Osnabrück
Zeit: 3. März bis 3. April 2011, Do von 15-19 Uhr, So von 11-17 Uhr oder nach Vereinbarung
Weitere Informationen: Anlässlich der Eröffnung am 3. März 2011 um 18 Uhr hält Georg Augustin von augustin und frank architekten Berlin – eines der ausgezeichneten Büros – einen Werkvortrag mit dem Titel „Ein großes Atelier im Zentrum der Stadt“.
Internet: www.martini50.de

Thematisch passende Artikel:

2017-04

Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung www.gestaltungspreis.de

Der Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung ist ein Architekturwettbewerb, der alle zwei Jahre ein neues Thema aufgreift. Die Erhaltung wertvoller, denkmalwürdiger Bausubstanz ist ein zentrales...

mehr

Energieeffiziente Architektur in Deutschland

Ausstellung vom 14. Januar bis 12. Februar 2010, Mainz

Die Ausstellung „Energieeffiziente Architektur in Deutschland“ präsentiert alle ausgezeichne-ten Projekte sowie alle Projekte der engeren Wahl. Zur Eröffnung sprechen Architekt Stefan Musil,...

mehr

Neues Wohnen in der Stadt

Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung ausgelobt

Das Wohnen in der Stadt wird wieder attraktiver und der lange Zeit dominierende Trend zur Suburbanisierung scheint gebrochen. Wohnformen, die auf die Stadt und ihre vielfältigen Möglichkeiten...

mehr
2012-03

Gestaltungspreis ausgelobt www.wuestenrot-stiftung.de

Die Wüstenrot Stiftung lobt in diesem Jahr ihren 10. Gestaltungspreis zum Thema „Zukunft der Vergangenheit – Die Erneuerung von Gebäuden der Baujahre 1945 bis 1979“ aus. Ausgezeichnet werden...

mehr

Umbau im Bestand

Ausstellung „Umbau im Bestand - Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung“ vom 21. Januar bis 16. Februar 2009 in Karlsruhe

Die Erneuerung und Modernisierung des Gebäudebestandes gehört zu den wichtigsten Bauaufgaben in Deutschland. Der Druck zu Umbau und Anpassung vorhandener Gebäude wächst, nicht zuletzt aufgrund...

mehr